Lifestyle Vom Zeichenbrett auf die Straße (Teil 2)

Entdecken Sie in Teil 2 die ŠKODA Studie VisionC, den SUPERB & den SUPERB SportLine von einer ganz neuen Seite!

Im ersten Teil unserer Reihe "Vom Zeichenbrett auf die Straße" haben wir Ihnen die beeindruckenden Designskizzen und die Geschichte hinter der eindrucksvollen Optik des ŠKODA VisionS, des KODIAQ und des FABIA vorgestellt. Im zweiten Teil wird es sportlich elegant und wir präsentieren Ihnen die Studie VisionC, den ŠKODA SUPERB sowie seinen sportlichen Bruder – den SUPERB SportLine vor.

ŠKODA VisionC: Eine Spur schärfer

Die Studie VisionC steht für ein Maximum an Eleganz, Dynamik und Stil. Mit dem fünftürigen Coupé gelang Jozef Kabaň und seinem Team ein beeindruckendes Wechselspiel. Weiche, nur andeutend konturierend konkave und konvexe Flächen treffen auf scharfe und präzise Linien. Maßgebend für die VisionC ist das Ergebnis von „jeglichem Verzicht auf Zierrat und Schnickschnack“, erklärt Kabaň. Die Proportionen und Flächen des eleganten Coupé überzeugen durch eine eindeutige Anordnung.

Die vertikal verlaufenden Lamellen des Grills sind ein charakteristisches Merkmal der VisionC. Gefertigt sind sie aus von Hand geschliffenen Kristallelementen und werden leicht indirekt beleuchtet – somit ist auch bei der VisionC die Verbundenheit der Traditionsmarke mit der böhmischen Kristallglaskunst klar erkennbar.

unten weiterlesen

„Die Form soll attraktiv sein, wir brauchen keine überflüssigen Sicken und Kanten  “, sagt Kabaň. Somit präsentiert sich die Seitenansicht aufgeräumt und klar. Die flach stehende Frontscheibe und die hoch verlaufende Tornadolinie betonen die Dynamik der VisionC.

Die scharfe Gürtellinie zieht sich fast entlang der gesamten Karosserie, sie beginnt an der eleganten Motorhaube, schmiegt sich an die Kotflügel und schmeichelt den Seitenflächen, wodurch das prägnante Auftreten der VisionC unterstrichen wird – pure Ästhetik.

Eine Spur schärfer

ŠKODA SUPERB: Das Flaggschiff

ŠKODA überzeugen seit jeher mit hoher Funktionalität, einem exzellenten Preis-/Wertverhältnis sowie Zuverlässigkeit. Das Design des ŠKODA SUPERB übersetzt diese Eigenschaften in eine zeitlos-elegante, ausdrucksstarke Form. Präzise, authentisch und dynamisch wirkt das Flaggschiff der Marke. Linien und Flächen der eleganten Limousine sprechen eine klare Sprache und zeigen Souveränität, dynamische Eleganz sowie ausgewogene Proportionen. Somit bringt der ŠKODA SUPERB die aufregende und markante Formensprache der Studie VisionC in Serie.

„Rasse, Klasse und Leidenschaft“, so beschreibt ŠKODA Chefdesigner Jozef Kabaň den SUPERB. „Von der Front bis zum Heck, von den großen Rädern bis zur sanft abfallenden Dachlinie besticht das neue Modell mit klarer Geometrie, markant konturierten Flächen, skulpturalen Formen, puristischer Präzision und eleganter Linienführung“, fährt Kabaň fort.

Rasse, Klasse und Leidenschaft

Die Front des SUPERB besticht durch den breiten Grill und die scharf geformten Schweinwerfer. Die nach unten gezogene Architektur der Front unterstreicht die Breitenwirkung des ŠKODA Flaggschiffs. Die Motorhaube des SUPERB besticht durch ein charaktervolles Design und ist kraftvoll konturiert, diese Anmutung wird verstärkt durch zwei von außen nach innen laufende Linien.

Die besonders scharfe und hohe Tornadolinie erinnert an die Designstudie VisionC. Sie streckt den SUPERB optisch. Im Spiel zwischen der Tornadolinie mit weiteren Auflichtflächen entstehen wirkungsvolle Licht-Schatten-Kontraste. Die prägnante Erscheinung der Tornadolinie wird zusätzlich verstärkt durch die darunter verlaufende ‚Wing Line‘.

Das Flaggschiff

ŠKODA SUPERB SportLine: Sportliche Eleganz

Die sportlich gestylte Version des ŠKODA Flaggschiffs setzt ein eindeutiges Statement: rassiges Design trifft auf sportliche Eleganz. Die Schnittmenge daraus ergibt die scharfe Optik des ŠKODA SUPERB SportLine. Die sportive Seite des SUPERB SportLine ist klar erkennbar an den schwarzen Design-Elementen und den markanten Alurädern. Die maskuline Front setzt dieses optische Statement konsequent fort. Der schwarze Kühlergrillrahmen, die dunkel hinterlegten Nebelscheinwerfer und die schwarz lackierte Chromleiste im unteren Lufteinlass unterstreicht die emotionale Wirkung dieser sportlich gestylten SUPERB Version.

Schon auf den ersten Blick wird klar, dass hier ein sportlicher Typ die Bühne betritt. Erkennbar ist der SUPERB SportLine an den schwarzen Designelemente und den markanten Alurädern. Zudem ist das Fahrwerk etwas tiefer gelegt. Die vier Seitentüren erhalten schwarz-lackierte Seitenschutzleisten, die Außenspiegelgehäuse sind schwarz lackiert. Am Heck unterstreicht ein schwarzer Diffusor die markante Anmutung und schafft mit einem horizontalen Chromelement einen wirkungsvollen Kontrast. Der schwarz lackierte Heckspoiler der Limousine und der in Wagenfarbe lackierte Dachkantenspoiler des ŠKODA SUPERB Combi SportLine sind krönender Abschluss eines Stylings, das beweist: Mit seinem zeitlos-eleganten Design bringt der SUPERB SportLine alle Qualitäten mit, um auch als Sportskamerad groß in Form zu sein.

Sportliche Eleganz

Mehr erfahren zum ŠKODA SUPERB SportLine

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben