Aktiv Spenden sammeln in Etappen

ŠKODA erneut Fahrzeugpartner der karitativen Radtour für leukämie- und krebskranke Kinder.

34 Millionen Euro in 32 Jahren. So lautet die Spendenbilanz der „Tour der Hoffnung“, auf der Prominente aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur seit 1983 zusammen mit vielen Fahrradfans in die Pedale treten, um Spenden für die Behandlung leukämie- und krebskranker Kinder zu sammeln. Allein in 2015 sammelten die Sportler 1,82 Millionen Euro ein – das zweitbeste Spendenergebnis in der Geschichte der Veranstaltung. In diesem Jahr kommt der Erlös der ,Tour der Hoffnung‘ Kinderkliniken beziehungsweise Elternvereinen in Freiburg, Dresden, Kassel und Würzburg sowie weiteren Kinderkliniken und der Justus-Liebig-Universität Gießen zugute.

Die diesjährige Ausgabe der ,Tour der Hoffnung‘ startete am 19. August in Gießen, wo neben der Eröffnungsveranstaltung auch der Prolog stattfand. An den folgenden vier Tagen führte die Route die 192 Teilnehmer quer durch Baden-Württemberg – beim Abstecher ins französische Nachbarland machte die ,Tour‘ auch in Straßburg Station. Entlang der insgesamt 279 Kilometer langen Strecke wurde das Peloton von zahlreichen Ministern, Landräten, Bürgermeistern und Firmenvertretern begrüßt, die ihre Spendenbeiträge zugunsten leukämie- und krebskranker Kinder überreichten.

Wie bereits im Vorjahr war ŠKODA erneut als offizieller Fahrzeugpartner mit am Start: Sechs Fahrzeuge der Marke sorgten für die Mobilität der Organisatoren und gewährleisteten damit den reibungslosen Ablauf dieser besonderen Radsportveranstaltung.

Scheck für kleine Patienten

Im Ziel durften sich die Veranstalter zudem über eine Spende der tschechischen Traditionsmarke freuen. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen einen aktiven Beitrag leisten, damit Krebs bei Kindern künftig besser behandelt werden kann“, erklärte Christof Birringer, Leiter der Unternehmenskommunikation von ŠKODA AUTO Deutschland. „Mit unserem Engagement wollen wir die kleinen Patienten in ihrem Kampf gegen diese tückischen Krankheiten zusätzlich unterstützen.“ Die Organisatoren verlosen außerdem im Oktober unter allen privaten Spendern als Hauptpreis einen ŠKODA Rapid Spaceback. Das attraktive Kurzheckmodell mit seinem frischen sportlichen Design und dem ebenso eigenständigen wie eleganten Auftritt war auch unter den Begleitfahrzeugen vertreten.


Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen einen aktiven Beitrag leisten.

"Motor des Radsports"

Schirmherrin der ,Tour der Hoffnung‘ ist die Olympiasiegerin und neunfache Biathlon-Weltmeisterin Petra Behle. Als Kapitän führt seit 32 Jahren der vierfache Radweltmeister Klaus-Peter Thaler das Fahrradfeld an. Die Ehrenschirmherrschaft übernehmen in diesem Jahr die Ministerpräsidenten der Bundesländer Hessen und Baden-Württemberg, Volker Bouffier und Winfried Kretschmann. Die wohltätige Radtour wurde 1983 von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Fritz Lampert, seinerzeit Professor für Pädiatrie an der Kinderklinik der Justus-Liebig-Universität Gießen und heute im Ruhestand, ins Leben gerufen. Seitdem treten jährlich Prominente aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Sport für leukämie- und krebskranke Kinder in die Pedale.

Radsport ist ein Eckpfeiler der ŠKODA Sponsoringstrategie. Neben der Tour de France und der Spanien-Rundfahrt (‚Vuelta‘) unterstützt der Autohersteller weitere internationale Radrennen sowie zahlreiche nationale und internationale Veranstaltungen im Rad-Breitensport. Das Radsport-Engagement zeigt die besondere Beziehung der Marke zum Fahrrad. Mit dem Bau von Fahrrädern durch die ŠKODA Gründungsväter Václav Laurin und Václav Klement startete vor 120 Jahren die Erfolgsgeschichte des Unternehmens. ŠKODA AUTO Deutschland pflegt zudem eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Mehr Informationen auf: www.skoda-radsport.de


Radsport ist ein Eckpfeiler der ŠKODA Sponsoringstrategie

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben