Rückspiegel ŠKODA Werbung im Laufe der Zeit (Teil 3)

Als britisches Dessert oder richtiger Abenteurer: ŠKODA beeindruckt in jeder Hinsicht

Im dritten und letzten Teil der Serie "ŠKODA Werbung im Laufe der Zeit" werden sieben TV-Spots präsentiert, die den Zeitgeist des Jahres ihrer Veröffentlichung widerspiegeln. Den Anfang macht ein Spot über den ŠKODA FELICIA aus dem Jahre 1994.

Weitere Videos:

  • ŠKODA FABIA (2007)

  • ŠKODA FABIA (2008)

  • ŠKODA FABIA RS (2012)

  • ŠKODA YETI (2014)

  • ŠKODA OCTAVIA RS (2014)

  • ŠKODA MADE FOR SWITZERLAND (2016)

unten weiterlesen

ŠKODA FELICIA 1994

1994 ließ sich der beliebte Kleinwagen im Stil von James Bond über einer Klippe abseilen. Als erstes Modell kombinierte der Spot die traditionsreiche Geschichte von ŠKODA mit der neuen Ära innerhalb des Volkswagen Konzerns.

ŠKODA FABIA 2007

Einen wahren Werbeleckerbissen produzierte ŠKODA 2007: Während Julie Andrews mit „My favourite things“ die musikalische Untermalung liefert, entsteht ein maßstabsgetreuer ŠKODA FABIA-Kuchen. Logo, Scheibenwischer, Spiegel, Felgen – alles sieht aus wie das Original, besteht aber aus feinster Konditorkunst.

ŠKODA FABIA 2008

2008 gewann der ŠKODA FABIA das Goldene Lenkrad: Grund genug für die Werbeexperten, das Publikum mit einer Prise Humor und etwas anderen Werbefiguren zu unterhalten. Verschiedene Personen erklärten in ihren eigenen deutschen Dialekten, was sie am Gewinner am meisten überzeugte. Trotz des ganzen „Kauderwelsch“ endet der Clip mit den Worten: „Erfolg ist eine Sprache, die jeder versteht“.

ŠKODA FABIA RS 2012

Mit der Ankunft der zweiten Generation des sportlichen ŠKODA FABIA RS wurde der entsprechende TV-Spot ebenfalls markanter. Die Werbung startet mit einem Blick auf einen Fernsehbildschirm, der die bekannte „Kuchenbäcker-Werbung“ zum FABIA von 2007 zeigt. Im Laufe des Spots werden die Bäcker schnell durch ein kräftig zupackendes und bissiges Produktionsteam ersetzt, das einen „wilden“ FABIA RS kreiert. Sirup und Marmelade machen Platz für eine Karosserie aus Knochen, einen schlangenbetriebenen Motor und eine ungewöhnliche Start-Technik.

ŠKODA YETI 2014

Das höchst ungewöhnliche Wochenende eines ŠKODA YETI Fahrers war Gegenstand dieses englischsprachigen Werbespots aus dem Jahre 2013. Während der Hauptdarsteller im Büro von seinen Abenteuern und packenden Erlebnissen mit dem vielseitigen SUV berichtet, hören die Kollegen in Anzug und Schlips gebannt zu. Ihre Reaktionen auf die Frage, was sie am Wochenende erlebt haben: ausweichende Blicke und kräftige Schlucke aus der Kaffeetasse.

ŠKODA OCTAVIA RS 2014

Die neue Sportversion des ŠKODA OCTAVIA ist ein echter Blickfang. Selbst neben einem überdimensionalen Kinderwagen oder einem riesigen Dreirad verursacht der ŠKODA OCTAVIA RS ziemliches Erstaunen – weil er „alle Erwartungen übertrifft“.

ŠKODA MADE FOR SWITZERLAND 2016

Dieser Clip für die Schweiz ist ein absolutes Highlight. Er demonstriert, wie Werbung in Zeiten der Globalisierung auf einen Markt zugeschnitten werden kann. Er spielt liebevoll mit allen stereotypischen schweizerischen Klischees und stellt sie auf den Kopf. Die Marketing-Experten charakterisieren die Schweiz als vielseitig, freudig und innovativ – wie die neuen ŠKODA Modelle. Die logische Schlussfolgerung: Die Schweiz und ŠKODA passen perfekt zueinander.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben