Lifestyle ŠKODA OCTAVIA RS und OCTAVIA COMBI RS: Pure Dynamik

Die ŠKODA OCTAVIA Modelle wurden umfangreich überarbeitetet und modernisiert. Wir stellen Ihnen die sportlichen Topmodelle ŠKODA OCTAVIA RS und ŠKODA OCTAVIA COMBI RS vor.

Die intensiv überarbeiteten und aufgewerteten Topmodelle der OCTAVIA-Baureihe fahren vor: der ŠKODA OCTAVIA RS und der ŠKODA OCTAVIA COMBI RS. Ihr dynamischer Charakter ist auf den ersten Blick erkennbar. Eine neue Frontpartie, ein modifiziertes Heck und ein hochwertiger Innenraum mit schwarzen Sportsitzen sind die auffälligsten Kennzeichen. Aber von vorne: Wir stellen Ihnen alle Neuerungen vor.

Neuer ŠKODA OCTAVIA RS begeistert mit sportlichem Exterieurdesign

Die neue Frontpartie mit breiterem Kühlergrill, der durch zusätzliche Scheinwerfer mit kristallinem Look erweitert wurde, und die noch breiteren Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur im neugestalteten Stoßfänger betonen den dynamischen Charakter der Topmodelle. Vier Voll-LED-Scheinwerfer mit Adaptivem Lichtsystem (AFS) sowie die im Stoßfänger integrierten LED-Nebelscheinwerfer prägen die Front des neuen OCTAVIA RS.

Die präzise, scharfe Linienführung läuft an den Flanken sowie am Heck weiter und erzeugt auf den Flächen ein intensives Spiel von Licht und Schatten. Am Heck setzen die Spoilerlippe (Limousine) beziehungsweise der Dachkantenspoiler (Kombi) Akzente. Dezente Konturen lassen den neu geformten Heckstoßfänger kraftvoll-klar erscheinen. Ein rotes Reflektorband schließt den Diffusoreinsatz nach oben ab; die großen Endrohre der Abgasanlage bestehen aus Edelstahl.

unten weiterlesen

Im Innenraum der OCTAVIA RS-Modelle dominiert Schwarz

Beim Raumangebot setzen ŠKODA OCTAVIA RS und ŠKODA OCTAVIA COMBI RS Maßstäbe im Wettbewerbsumfeld. Dank eines Radstands von 2.680 Millimetern haben die Techniker einen ausgesprochen großzügigen Innenraum geschaffen, der es auf eine Länge von 1.782 Millimetern bringt.

Auch das Gepäckraumvolumen fällt überdurchschnittlich groß aus. Die Limousine fasst 590 Liter, bei umgeklappter Rückbank sind es 1.580 Liter. Die Werte des Kombis lauten: 610 Liter und 1.740 Liter. Der Innenraum der ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle wirkt klar, ruhig und auf das Wesentliche fokussiert. Das Design setzt die Linienführung des Exterieurs fort, wobei die horizontale Ausrichtung den Eindruck von großzügiger Weite zusätzlich unterstreicht.

Die Flächen und Körper wirken geometrisch klar und sehnig gespannt. Die leicht ablesbaren Rundinstrumente sind groß und erhalten durch eine neue Grafik noch mehr Schliff. Das Interieur der aufgewerteten ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle ist in sportlich-elegantem Schwarz gehalten; der Innenraum überzeugt mit großzügiger Ausstattung, hochwertigen Materialien, Präzision und Perfektion bis ins kleinste Detail. Die Dekorleisten in den Türen sind mit einer neuen LED-Ambientebeleuchtung ausgestattet. Schmale Lichtleiter am oberen Rand der Leisten strahlen ein dezentes Licht ab, das sich in zehn Farben regeln lässt. Die RS-Sportsitze haben hohe Wangen und integrierte Kopfstützen, optional lassen sie sich elektrisch einstellen.


Klar, ruhig und auf das Wesentliche fokussiert

Bei den ŠKODA OCTAVIA RS-Modellen ist Sport Trumpf

Hinter den serienmäßigen 18-Zoll-Rädern im Design ‚Gemini‘ verweisen rote Bremssättel auf die sportliche Ausrichtung. Die ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle sind mit einer Vierlenkerhinterachse ausgerüstet, deren Spurweite um 30 Millimeter auf nunmehr 1.544 Millimeter im Vergleich zum Modell vor der intensiven Überarbeitung vergrößert wurde. Als Vorderachse dient eine McPherson-Konstruktion.

Weitere Bausteine sind die Progressivlenkung und die Elektronische Stabilisierungskontrolle ESC mit der elektronischen Querdifferenzialsperre XDS+. Ein Highlight beim Fahrwerk der intensiv überarbeiteten ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle ist das Adaptive Fahrwerk (DCC). Elektrisch betätigte Ventile beeinflussen die Arbeitsweise der Dämpfer je nach Wunsch des Fahrers, der sich zwischen den drei Modi Comfort, Normal und Sport entscheiden kann. Das DCC trägt außerdem zur aktiven Sicherheit bei, indem das System in gefährlichen Situationen selbsttätig in den Modus Sport wechselt. Dadurch sorgt DCC für höhere Stabilität, bessere Reifenhaftung und kürzere Bremswege.

Mit der Fahrprofilauswahl Performance Mode Select mit Performance Sound Generator (Option) kann der Fahrer die Kennlinien der Lenkung, die Schaltarbeit des Doppelkupplungsgetriebes und die Einstellung weiterer Systeme in den Modi Normal, Eco, Sport und Individual umschalten. Die Einstellungen werden auf dem auf Wunsch erhältlichen personalisierbaren Schlüssel abgespeichert.


Ein Highlight beim Fahrwerk der intensiv überarbeiteten ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle ist das Adaptive Fahrwerk

Fahrerassistenzsysteme in Hülle und Fülle

Zum breiten Angebot im Bereich Fahrerassistenz gehören bei den aufgewerteten ŠKODA OCTAVIA Modellen mehrere Systeme, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen verfügbar sind. Alle Systeme dienen einem noch sichereren und entspannteren Fahren. Neu im Programm sind der Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion und Personenerkennung, der Spurwechselassistent, der Ausparkassistent, der Anhängerrangierassistent und der Rangierbremsassistent.

Der Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion und Personenerkennung hat sein Einsatzgebiet im Stadtverkehr. Das System löst im Bereich zwischen 10 und 60 km/h eine Notbremsung aus, wenn ein Fußgänger den Kurs des Fahrzeugs gefährlich zu kreuzen droht. Die Personenerkennung ist Bestandteil des Frontradarassistenten inklusive City-Notbremsfunktion. Beide Systeme arbeiten mit dem Proaktiven Insassenschutz zusammen, der bei einem drohenden Unfall Fenster sowie Schiebedach schließt und die Sicherheitsgurte von Fahrer und Beifahrer strafft. Sein neuer Radarsensor ist im Kühlergrill untergebracht.

 


Alle Systeme dienen einem noch sichereren und entspannteren Fahren

Immer ‚up to date‘ mit ŠKODA

Wie alle Varianten der Modellfamilie haben auch die ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle Infotainmentsysteme der neuesten Generation an Bord. Ihre kapazitiven Touchdisplays sind im Glasdesign ausgeführt (außer beim Serien-Musiksystem ‚Swing‘), beim Einschalten der Zündung zeigen sie einen speziellen RS-Startscreen. Die Topversion ist das Navigationssystem Columbus mit 9,2-Zoll-Monitor, WLAN-Hotspot und optionalem LTE-Modul.

Die neuen mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect sind in zwei Kategorien aufgeteilt – die Infotainment Online-Dienste für Information und Unterhaltung sowie die Care Connect-Dienste für Assistenz und Fahrzeugfernzugriff. Über das neue ŠKODA Connect Portal können diese Dienste auch auf dem heimischen Rechner genutzt werden.

Der Fahrer kann Services konfigurieren sowie Ziele, Routen und Points of Interest (POI) ins Fahrzeug übertragen. Der Datentransfer der Care Connect-Dienste läuft über eine im Fahrzeug bereits integrierte SIM-Karte mit LTE-Highspeed. Eines der Highlights im Infotainment Online-Portfolio ist der Dienst Online-Verkehrsinformationen, der den realen Verkehrsfluss auf der gewählten Route anzeigt und bei einem Stau passende Ausweichrouten vorschlägt. Weitere hilfreiche Informationen liefern die Dienste Tankstellen, Parkplätze, Nachrichten und Wetter.


Umfangreiche Aufwertung der Baureihe

Wenn Sie noch mehr über die neuen ŠKODA OCTAVIA RS-Modelle erfahren möchten, besuchen Sie die ŠKODA Homepage:

Raum in seiner sportlichsten Form

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben