Köpfe ŠKODA AUTO Deutschland: Rallye-Ausblick 2017

Rallye-Meister Kreim: Titelverteidigung in Deutschland ist das große Ziel

Der deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim bekam bei der World Dealer Conference von ŠKODA Anfang Februar in Bilbao einen kleinen Eindruck von seiner gewachsenen Popularität. „Die gewaltige Resonanz hat mich sehr, sehr überrascht. Sehr viele Händler aus Deutschland kamen auf uns zu und wollten Termine mit uns und unserem ŠKODA FABIA R5 in ihrem Autohaus vereinbaren.“

Kein Wunder: Einen deutschen Champion und ein Siegerauto will natürlich jeder gern präsentieren. Die Hauptaufgabe des 24 Jahre alten Kreim und seines Copiloten Frank Christian bleibt aber auch 2017 das Rallye-Fahren für ŠKODA AUTO Deutschland. „Unser Ziel für dieses Jahr ist ganz klar: Wir wollen unseren deutschen Meistertitel verteidigen und am Ende des Jahres wieder feiern“, sagt der Youngster aus Fränkisch-Crumbach.

Die Jagd nach dem Titel dürfte noch einmal schwieriger werden als 2016: Der letztjährige Meisterschaftszweite Christian Riedemann (Peugeot) und der drittplatzierte Markenkollege Dominik Dinkel werden harte Konkurrenten sein. Der ebenfalls 24-Jährige sitzt dabei im Team von Brose Motorsport erstmals die komplette Saison in einem ŠKODA FABIA R5 – also im gleichen Arbeitsgerät wie Kreim. Auch Sandro Wallenwein, deutscher Rallye-Champion von 2011, plant DRM-Einsätze mit dem familieneigenen FABIA R5.

Prall gefüllter Terminplan

Los geht die wilde Jagd auf Deutschlands bekanntesten Rallye-Pisten vom 3. bis 4. März bei der Saarland-Pfalz-Rallye. Acht Läufe stehen in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) auf dem Plan von Kreim. Dazu könnte noch das Kräftemessen mit der Rallye-Weltelite bei der ADAC Rallye Deutschland vom 17. bis 20. August kommen. 2016 hatte Kreim bei dem deutschen Lauf der Rallye-WM mit Topzeiten in einigen Wertungsprüfungen geglänzt.

„Bei der Rallye Deutschland muss man in Sachen Speed noch eine Schippe gegenüber der deutschen Meisterschaft drauflegen, weil das Niveau dort noch einmal höher ist. Natürlich will ich auch dort möglichst weit vorn landen. Ein Platz unter den besten Fünf in der WRC 2-Kategorie sollte machbar sein“, sagt Kreim. Sein Ziel bleibt, eines Tages Weltmeister zu werden.



In Sachen Speed noch eine Schippe drauflegen

Weitere große internationale Einsätze wie 2016, als Kreim/Christian gleich bei ihrer Premiere in der Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft Vizemeister wurden, stehen in diesem Jahr nicht auf dem Programm. Kreim: „Wir konzentrieren uns voll auf die DRM und wollen den Fans wieder beste Unterhaltung bieten.“ Um nach fast drei Monaten Pause wieder das richtige Feeling für den Hightech-Allradler ŠKODA FABIA R5 zu bekommen, sind ab 22. Februar auf Strecken in der österreichisch-tschechischen Grenzregion Testfahrten mit dem BRR-Einsatzteam um Chef Raimund Baumschlager geplant. Kreim: „Das Team hat neue Sachen entwickelt. Wir wollen ja für den harten Kampf perfekt gewappnet sein und sind heiß auf unseren zweiten Titel.“

Termine Deutsche Rallye-Meisterschaft

  • 03.03. - 04.03.2017 Saarland-Pfalz
  • 07.04. - 08.04.2017 Vogelsberg/Hessen
  • 05.05. - 06.05.2017 Sulingen
  • 26.05. - 27.05.2017 Sachsen
  • 23.06. - 24.06.2017 Stemwede
  • 04.08. - 05.08.2017 Thüringen
  • 08.09. - 09.09.2017 Niedersachsen
  • 20.10. - 21.10.2017 3-Städte

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben