Köpfe Rallye-Star sattelt um

Hinter den Kulissen der Erfolgsmarke ŠKODA. Vom Rallye-Erfolgsauto in den neuen Octavia RS 230 - Fabian Kreim sattelt um.

Normalerweise brettert Fabian Kreim mit atemberaubender Geschwindigkeit im neuen Hightech-Rallyerenner ŠKODA Fabia R5 über Feld- und Wiesenwege. Doch ŠKODA AUTO Deutschland nötigte den Rallye-Piloten zu einem Cockpit-Tausch der ganz besonderen Art.

Vom Servicepark der Rallye Deutschland in Trier ging es mit dem neuen Octavia RS 230* nach Frankfurt am Main. Auf der Fahrt entlockte ein Kamerateam Fabian spannende Informationen aus seinem Rallye-Alltag. Zudem konnte das 22-jährige Toptalent auch den schnellsten Serien-Renner der Octavia-Baureihe – der auf der IAA seine deutsche Messe-Premiere feierte – auf den Straßen testen. Das Ergebnis ist ein spannendes Video mit exklusiven Einblicken.

"Es ist das erste Mal, dass ich so etwas gemacht habe – und es war ein Riesenspaß", erzählt Filmstar Kreim. Gedreht wurde mit den Profis der Firma vollbild audiovisuell bei der Rallye Deutschland in Trier, dem ŠKODA Hauptquartier in Weiterstadt und vor der eindrucksvollen Skyline von Frankfurt am Main. Unter anderem gab es auch ein Interview während der Fahrt – eine ganz neue Erfahrung für Fabian Kreim.

unten weiterlesen


Entstanden ist ein Film, der auf unterhaltsame Art die Brücke vom Rallye-Engagement der Marke zum sportlichsten Serienmodell schlägt. Der Octavia RS 230* wird bei 250 Stundenkilometern abgeriegelt – und ist damit der schnellste Flitzer der Octavia-Baureihe, den sich Otto Normalverbraucher in der Geschichte von ŠKODA kaufen kann. Zudem verfügt das neue Aushängeschild über eine Vorderachsdifferenzialsperre. Sie verhindert einzeln durchdrehende Räder nicht durch Abbremsen sondern durch Umleitung der Kraft auf das jeweils andere Rad. Das bedeutet die perfekte Umverteilung der Antriebskraft und weniger Untersteuern. Auch die Auspuffanlage ist neu und garantiert neben einer besseren Leistungsentfaltung auch einen kräftigeren Sound.


Es war ein Riesenspaß.

Film-Hauptdarsteller Fabian Kreim ist jedenfalls vom neuen Octavia RS 230* begeistert. "Das Auto hat einen riesigen sportlichen Touch, ein Top-Ausstattung und ein Super-Fahrverhalten. Den würde ich definitiv als Privatwagen fahren." Der 23 Jahre junge Mann muss es wissen – schließlich fährt er "seinen" ŠKODA so sportlich wie kaum ein anderer und war in diesem Jahr Anwärter für den Titel des Deutschen Rallye-Meisters. Übrigens: Sein Fabia R5 mit Turbomotor bringt knapp 200 Stundenkilometer – der Octavia RS 230* mit 230 PS ist deutlich schneller.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia RS 230 2,0 TSI 169 kW (230 PS)
innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia Combi RS 230 2,0 TSI 169 kW (230 PS)
innerorts 7,8 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 143 g/km, CO2-Effizienzklasse C


Den würde ich definitiv als Privatwagen fahren.

Finden Sie hier alle Informationen zum Octavia RS 230

Mehr erfahren zum ŠKODA Octavia RS 230:

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben