Events Hessischer Film- und Kinopreis 2016 mit ŠKODA

An Glanz & Glamour fehlte es nicht, als in Frankfurt am Main der Hessische Film- und Kinopreis 2016 verliehen wurde.

Zur 27. Verleihung der ‚hessischen Oscars‘, die ŠKODA mit einem exklusiven Shuttle-Service unterstützte, kamen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Film- und Fernsehstars. Vor der beeindruckenden Kulisse der Alten Oper schritten Promis wie Axel Milberg, Samuel Finzi, Jasmin Tabatabai und Dunja Hayali über den roten Teppich.

Bei der kurzweiligen Preisverleihung, die von Jochen Schropp als "echtem" Hessen moderiert wurde, gehörten unter anderem Margarita Broich als "Beste Schauspielerin" und Heino Ferch als "Bester Schauspieler" zu den glücklichen Gewinnern. Klaus Maria Brandauer – wenn auch kein Hesse, sondern gebürtiger Österreicher – nahm mit dem "Ehrenpreis des Ministerpräsidenten" eine ganz besondere Auszeichnung entgegen und wurde von den Anwesenden mit Standing Ovations für seine filmischen Leistungen gefeiert.

Vielen dürfte er insbesondere für seine eindrucksvolle Interpretation des Hendrik Höfgen in "Mephisto" in Erinnerung geblieben sein. Besonders emotional wurde es, als Brandauer seinem Laudator, Filmregisseur und Weggefährte István Szabó, mit den Worten  "Ich sage danke tausend Mal. Du warst es, der mir das Ticket zum Film gelöst hat", dankte.  

Die Preisträger des Abends, darunter auch Nachwuchstalente und Drehbuchautoren, stehen nun in einer Reihe mit Schauspielkollegen wie Iris Berben, Heiner Lauterbach und Hannelore Elsner, die in der Vergangenheit bereits einen Preis beim Hessischen Film- und Kinopreis entgegennehmen durften. Denn wer in "Mainhattan" eine der begehrten Trophäen entgegennehmen darf, hat es geschafft: Die Auszeichnungen gelten in der Filmbranche als Indikator dafür, dass die Preisträger das Potenzial für viele weitere Erfolge haben – national und international. 



Wer den gewinnt, hat es geschafft

Richtiggehend "voll" wurde die Bühne im weiteren Verlauf der Verleihung, als zahlreiche hessische Kinobetreiber von Frankfurt bis Lich geehrt wurden, die sich mit ihrem herausragenden Engagement um den Kulturstandort Hessen verdient gemacht haben – und ihren Gästen mit tollen Filmen unzählige schöne Filmabende ermöglichen.

Zur stilvollen Atmosphäre trug in diesem Jahr erneut ŠKODA mit seinem exklusiven Shuttle-Service bei. Die Gewinner, Laudatoren und Juroren kamen in eleganten SUPERB Limousinen zur Gala in der Alten Oper – und konnten den komfortablen Service natürlich auch nach der After-Show-Party in Anspruch nehmen. Neben den Stars zog ein ŠKODA FABIA in der historischen Eingangshallte die Blicke auf sich. Der wendige Kleinwagen steht für moderne, urbane Mobilität und passte somit perfekt ins Bild der hessischen Metropole.

Exklusiver Shuttle-Partner

Mehr erfahren zum ŠKODA SUPERB:

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben