Rückspiegel Die 4 schönsten ŠKODA Oldtimer

Rückblick auf die beliebten Oldtimer 1000 MB und die Ur-Modelle von OCTAVIA, FELICIA und SUPERB

Seit mehr als 120 Jahren schreibt ŠKODA lebendige Automobilgeschichte und ist damit einer der traditionsreichsten Fahrzeughersteller der Welt. In dieser langen Zeit wurden in Mladá Boleslav zahlreiche Modelle entwickelt, die Generationen von Menschen bewegten und bis heute in ihren Bann ziehen. Ohnehin erfreuen sich Klassiker aus längst vergangenen Tagen noch heute großer Beliebtheit. Das belegt ein Blick in die Zulassungsstatistik: In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Young- und Oldtimer auf deutschen Straßen mehr als verdoppelt. Wir zeigen vier der beliebtesten und schönsten Klassiker von ŠKODA, die die Herzen von Autofans höher schlagen lassen und verraten, was sie so besonders macht:

ŠKODA OCTAVIA (1959)

Der OCTAVIA debütierte 1959. Der Modellname leitet sich aus dem lateinischen Wort "octo" für die Zahl Acht ab. Die Limousine ist das achte Modell der Konstruktionsreihe, die mit dem Popular 420 im Jahr 1934 begann. Im Topmodell "Super" sorgte ein Vierzylinder mit 1,2 Litern Hubraum und 55 PS für Vortrieb. Der OCTAVIA verfügte dank der Einzelradaufhängung an der Vorderachse im Vergleich zu den Vorgängermodellen über ein spürbar verbessertes Fahrwerk. 1961 erweiterte der OCTAVIA Combi die Modellpalette. Der Clou des Lademeisters war seine geteilte Heckklappe. Auch der sportliche 2+2-Sitzer ŠKODA FELICIA basierte auf der gleichen Plattform wie der OCTAVIA.

unten weiterlesen


ŠKODA FELICIA (1959)

Das ŠKODA 450 Cabriolet erblickte 1957 das Licht der Autowelt, zwei Jahre später erhielt es den Beinamen FELICIA ("die Glückliche"). Der 50 PS starke 1,1-Liter-Motor verhalf dem 895 Kilogramm leichten Viersitzer zu damals beachtlichen Fahrleistungen. In den frühen sechziger Jahren entwickelte sich der sportliche Wagen aus Mladá Boleslav zum Exportschlager und verkaufte sich fast 15.000 Mal. Heute zählt der "alte" FELICIA zu den begehrtesten Oldtimern von ŠKODA. Als Reminiszenz an den erfolgreichen Vorfahren trug 1994 das erste ŠKODA Modell nach der Fusion mit Volkswagen den gleichen Namen. Vom "neuen" FELICIA wurden bis 2001 mehr als 1,4 Millionen Exemplare verkauft.

Die Glückliche

ŠKODA 1000 MB (1964)

Der Nachfolger des OCTAVIA gilt noch heute als Meilenstein in der Modellgeschichte von ŠKODA. Der geräumige Viertürer war das erste Auto aus Mladá Boleslav mit selbsttragender Karosserie, Heckmotor und Heckantrieb. Er setzte Maßstäbe in Sachen Komfort, Leistung und Technik. Zwischen April 1964 und August 1969 liefen rund 443.000 Exemplare vom Band. In Westdeutschland kostete der ŠKODA 1000 MB rund 5.000 Mark – ein äußerst attraktiver Preis für einen Viertürer, der unter anderem mit "Schlafsitzen" und einem sehr geringen Benzinverbrauch von sieben Litern auf 100 Kilometer punktete. 1966 präsentierte ŠKODA den 1000 MBG, der über noch mehr Leistung verfügte, sowie den eleganten Zweitürer 1100 MBX. Dieses Modell wurde zwischen 1966 und 1969 insgesamt 2.517 Mal produziert.

Meilensteine

ŠKODA SUPERB (1935)

Wie sein moderner Nachfolger überzeugte schon der Urvater der SUPERB Baureihe mit innovativer Technik, hohem Komfort, modernem Design und einem üppigen Raumangebot. Die neue Oberklasse-Limousine von ŠKODA wurde erstmals 1934 auf dem Prager Automobilsalon vorgestellt und rollte schon ein Jahr später im erweiterten Stammwerk Mladá Boleslav vom Band. Als erster ŠKODA überhaupt verfügte der SUPERB über ein Fahrgestellkonzept mit Zentralrohrrahmen – bei dem die Kardanwelle durch das zentrale Tragrohr verlief – sowie Einzelradaufhängung und hydraulischer Bremsanlage. Trotz des bevorstehenden Krieges wurden 1936 insgesamt 3.013 Fahrzeuge verkauft – eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um satte 59 Prozent.

Urvater des Flaggschiffs

Wer eines dieser Modelle einmal live erleben möchte, hat bei zahlreichen Oldtimer-Events in den Frühjahrs- und Sommermonaten regelmäßig Gelegenheit dazu. Beispielsweise bei der Hamburg-Berlin-Klassik, der Oldtimer-Rallye Wiesbaden, der Bodensee-Klassik oder dem AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring. Ein besonderes Highlight für Motorsportfans ist die inzwischen schon legendäre AvD-Histo-Monte. Deutschlands größte Winterrallye für Oldtimer findet im Februar 2017 bereits im 25. Jahr statt.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben