Top Story Autofrühling, pollenfrei

Wie ŠKODA Partner Toepner in Leutenbach das Markenprinzip ‚Nachhaltigkeit‘ lebt.

Der nächste Frühling ist pollenfrei! Dafür sorgt ŠKODA Partner Toepner. Der Showroom und sämtliche Büros des Autohauses in Leutenbach bei Stuttgart sind ‚clean‘. Denn lästige Reizpartikel landen hier im Belüftungsfilter statt in der Nase. Die Anlage ist Teil einer ausgeklügelten betrieblichen Infrastruktur, die dem ,Prinzip Nachhaltigkeit‘ in besonderer Weise verpflichtet ist.

„Wir heizen nur mit nachwachsenden Rohstoffen“, sagt Thomas Beyer, Inhaber des ŠKODA Autohauses in der Maybachstraße. Kein Öl, kein Gas. Ein 90 Quadratmeter großer Vorratsspeicher füttert den Brenner stets CO2-neutral: mit Holzpellets und Hackschnitzeln. Die Flächenheizung in allen Räumen inklusive der Dialogannahme lässt sich mit geringem Energieaufwand anfahren. In der Werkstatt sorgen Deckenstrahlplatten für Wärme. Weil es bei 14 Hebebühnen ständig ,Tor auf, Tor zu‘ heißt, verhindert ein Torluftschleier, dass zu viel Wärme entweicht. Öffnet sich ein Tor, baut ein Gebläse automatisch eine Wärmebarriere gegen kalte Luft von draußen auf.

Die Solaranlage auf dem Dach des ŠKODA Autohauses produziert den Großteil des benötigten Stroms. Den Verbrauch kontrolliert Thomas Beyer per Computer. Eine Stromproduktion über den Eigenbedarf hinaus strebt er als wohl kalkulierender Schwabe nicht an: „Das geben die Einspeisevergütungen nicht mehr her.“

Das ŠKODA Autohaus, von Architekt Kai Dongus in Ludwigsburg konzipiert, verfügt auch über eine eigene Kläranlage. Alles Schwarzwasser fließt dort hinein – also praktisch sämtliche Abwässer außer dem der Toiletten. Emsige Bakterien bauen den Schmutz biologisch ab. „Wir brauchen deshalb auch keinen Ölabscheider“, sagt Thomas Beyer. Das Ergebnis: „Abwasser in Baggerseequalität.“ Top für die Autowaschanlage!

Thomas Beyers persönliches Steckenpferd ist die komplette elektronische Vernetzung seines Referenzbetriebs. „Alles, wohin ein Kabel führt“, können er und seine Mitarbeiter per Smartphone oder PC steuern: vom Rolltor über die Klimaanlage bis hin zum angenehm dimmbaren LED-Licht. Ein Lux-Messer über jedem Arbeitsplatz pegelt die Beleuchtung automatisch auf den jeweils vorgeschrieben Lux-Wert am Arbeitsplatz ein.

Und was treibt den ŠKODA Partner dazu, die Messlatte für seine betriebliche Infrastruktur so nachhaltig hoch zu legen? „Meine vier Töchter!“, sagt Thomas Beyer wie selbstverständlich. Das ausgeprägte Umweltbewusstsein des Quartetts stellt höchste Ansprüche an ,Papa Unternehmer‘. Der wiederum hält umweltgerechtes Handeln für keinen Luxus. „Meine tiefste Überzeugung ist: Das sind wir unseren Kindern schuldig!“


Ausgeprägtes Umweltbewusstsein

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben