Aktuelles The Driver

Oscar-Preisträger, nationale und internationale Sportgrößen, Politiker: Stefan Franke hat sie alle gefahren. Der 52-jährige Berliner arbeitet als VIP-Limousinen-Chauffeur und ist auch für ŠKODA bei Veranstaltungen im Einsatz. Er liebt seinen Beruf und möchte nichts anderes mehr machen.

Stefan Franke setzt den Blinker und lässt seinen weißen ŠKODA SUPERB langsam ausrollen. Der Wagen gleitet die letzten Meter durch den kalten Berliner Abend und kommt genau vor dem Roten Teppich zum Stehen. Es ist alles durchchoreografiert an Abenden wie diesen. Im Haus der Berliner Festspiele steht gleich die Preisverleihung des 30. European Film Awards an. Die Trophäen sind sehr begehrt, Kenner bezeichnen den Preis als ,europäischen Oscar‘. Der Dooropener wartet schon, um dem Gast die Autotür zu öffnen. Franke schaut in den Innenspiegel, sein Passagier atmet im geräumigen Fond des SUPERB ein letztes Mal durch und genießt die Ruhe. Eine freundliche Verabschiedung, ein Dankeschön, dann öffnet sich die Tür und der Passagier geht hinaus zu den wartenden Fans und Fotografen. Stefan Franke tritt behutsam aufs Gaspedal und steuert den ŠKODA aus dem Ankunftsbereich, um den nächsten Fahrgast abzuholen. 

Es ist kein gewöhnlicher Beruf, den der 52-jährige Berliner ausübt. „Auf meiner Visitenkarte würde stehen ,The Driver‘ und darunter ,VIP-Limousinen-Chauffeur‘“, sagt Stefan Franke. VIP-Limousinen-Chauffeur – der Name atmet Glamour, Showbiz, große weite Welt. Kein Wunder, dass Franke immer wieder auf seine Arbeit angesprochen wird. „Wenn ich auf einer Party erzähle, was ich beruflich mache, möchten die meisten Leute sofort wissen, welche Prominenten ich schon gefahren habe und wie die so sind“, berichtet Stefan Franke. Konkrete Namen nennt er nicht. Nur so viel: „Unter meinen Fahrgästen waren Oscar-Preisträger, nationale und internationale Sportgrößen und Politiker – alles Menschen, die man aus dem Fernsehen kennt.“ Die allermeisten Promis, die er chauffiert hat, seien sehr nett und normal, „halt Menschen wie Du und ich“. Aber Details? Da schweigt er beharrlich. Das gebieten der Respekt und das Berufsethos. „Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas“, lächelt Franke.

Wer sich mit Stefan Franke unterhält, der merkt schnell: Der Mann liebt seinen Beruf und die Überraschungen, die er mit sich bringt. Denn kein Event, kein Auftrag und kein Fahrgast sind gleich. Wie viele VIP-Limousinen-Chauffeure ist Franke Quereinsteiger. In seinem früheren Berufsleben war er als Glasermeister auf vielen Baustellen unterwegs. Irgendwann machte ihm der Job als Glaser aber keinen Spaß mehr. So stand für ihn fest, sich beruflich zu verändern, und weil Autos ihn schon seit frühester Kindheit fasziniert hatten, gab ihm seine Frau den letzten Impuls, es doch mal als VIP-Limousinen-Chauffeur zu versuchen.

unten weiterlesen

Seit fast zehn Jahren ist Stefan Franke nun als VIP-Limousinen-Chauffeur tätig und fährt auch für ŠKODA. Franke – sportliche Figur, Bruce-Willis-Glatze, fein gestutzter Henriquatre-Bart und immer ein Lächeln im Gesicht – ist freundlich, zuvorkommend, sehr professionell und kann gut mit Menschen umgehen. Erster Eindruck: Sein Beruf passt genauso perfekt zu Stefan Franke wie sein schwarzer Anzug, den er als Dienstkleidung trägt. „VIP-Limousinen-Chauffeur ist ein Traumberuf für mich. Ich möchte nichts anderes mehr machen“, sagt er.

Ein Grund für Stefan Frankes Begeisterung sind neben den vielen Begegnungen mit interessanten Menschen auch und gerade die Autos. Die innige Beziehung zu motorisierten Gefährten hat ihn sein Leben lang begleitet. Autos sind für Stefan Franke Symbole für Fahrspaß, Freiheit und Selbstbestimmtheit. Er war mal zehn Jahre lang Lizenzrennfahrer. Und auch heute ist er privat noch regelmäßig auf Rennstrecken unterwegs. „Da kann ich mich austoben und bin bei den Shuttle-Fahrten dann ganz entspannt“, erzählt er.

Sein Arbeitstag hat bereits ein paar Stunden zuvor begonnen. Zunächst hat sich Stefan Franke schon einmal den Ort der After-Show-Party angeschaut. „Die Anfahrt ist etwas kompliziert und recht schwer zu finden. Um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, sollte man sich die Location immer anschauen, bevor man die ersten Fahrgäste hinbringt“, sagt er, während der den Wagen durch den Berliner Nachmittagsverkehr steuert. Vorbereitung ist alles, und Stefan Franke ist eben Vollprofi. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass der ŠKODA SUPERB gewaschen wird, damit er am Abend auch standesgemäß glänzt.

Vor der Waschstraße hat sich eine lange Schlange gebildet. Franke reiht sich ein und plaudert ein wenig über seine Erfahrungen. „Mit den meisten Gästen unterhält man sich ganz normal, wie mit jedem anderen Menschen auch.“ Manche seien entspannt, andere nervös. „Sie schminken sich und zupfen sich zurecht und fragen mich, wie sie aussehen und ob das alles passt.“ Manchmal weiß Stefan Franke bereits im Vorfeld, wen er chauffiert, dann recherchiert er, was die- oder derjenige zuletzt gemacht hat. Aufgeregt sei er eigentlich nie. „Ich bereite mich gut vor und dann versuche ich vor allem authentisch zu sein. Das kommt bei den allermeisten Gästen gut an.“


Ich bereite mich gut vor und dann versuche ich vor allem authentisch zu sein.

Der SUPERB ist mittlerweile gewaschen und ausfahrfertig für den großen Auftritt. Vor dem ersten Fahrgast bleibt noch genügend Zeit für eine Pause. Stefan Franke hat einen Kollegen getroffen, mit dem er gemeinsam frische Luft schnappt, plaudert und einen Kaffee trinkt. Ob es ein Konkurrenzdenken zwischen den Fahrern gibt? Ein Wettbewerb darum, wer die interessantesten Gäste fährt? „Nein“, sagt Stefan Franke. „Wir sind sehr solidarisch untereinander und mit vielen Fahrern habe ich ein freundschaftliches Verhältnis.“ Wenn es die Zeit zulässt, verbringen sie die Pausen zusammen und gehen einen Happen essen.

Stefan Franke muss jetzt los. Welche Filmstars er an diesem Abend chauffieren wird, weiß er noch nicht. Es ist aber auch egal, denn er behandelt sowieso alle Passagiere gleich: freundlich, höflich, unaufdringlich.

Hier gibt's mehr zum SUPERB:

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben