Top Story SUV mit Power: der ŠKODA KODIAQ RS

Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen zum neuen sportlichen SUV gesammelt.

Er hat bereits die „Grüne Hölle“ bezwungen und bringt die Herzen der Rallye-Sport-Fans zum Rasen: der ŠKODA KODIAQ RS. Im Oktober feiert er auf der Paris Motor Show seine Weltpremiere. Er ist das erste SUV der tschechischen Traditionsmarke in der besonders dynamischen RS-Version. Wir geben einen Vorgeschmack darauf, was RS-Fans von der Motorisierung des sportlichen SUV erwarten dürfen und was es vorab über das Release des neuen RS-Logos zu wissen gilt.

Der ŠKODA KODIAQ RS – der stärkste Seriendiesel

Der ŠKODA KODIAQ RS ist das erste SUV der ŠKODA RS-Palette. Angetrieben wird das Allrad-SUV von einem Vierzylinder-TDI mit Biturbo-Aufladung, der perfekt zur sportlichen Ausrichtung des Fahrzeugs passt.

unten weiterlesen

Der 2,0-Liter-Motor leistet 176 kW (239 PS)* und liefert ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern. Er ist somit der stärkste Seriendiesel, den der tschechische Autohersteller je gebaut hat. Markantes LED-Tagfahrlicht betont optisch die Kraft des Triebwerks sowie die dynamischen Ambitionen des KODIAQ RS. Ebenfalls eine Weltpremiere feiert das neue RS-Logo, das eigens für den besonderen Anlass des ersten SUV als RS-Version kreiert wurde und die große Tradition von ŠKODA im Rallye-Sport anknüpft und zugleich die Besonderheit des Debüts eines SUV als RS-Version hervorhebt.

Debüt des neuen RS-Logos

Auf dem Pariser Salon debütiert auch das neue rotfarbene RS-Logo, das unter anderem am Kühlergrill des KODIAQ RS seinen Platz findet. Künftig werden alle konsequent auf Sportlichkeit ausgelegten SKODA RS-Modelle dieses Badge tragen. Das dem Logo vorangestellte „V“ steht für Victory, das Rot symbolisiert die Dynamik und Kraft der RS-Familie.


Seit 1974 verwendet ŠKODA die Abkürzung RS, die für Rally Sport steht.

Die Tradition der RS-Modelle

Seit 1974 verwendet ŠKODA die Abkürzung RS, die für Rally Sport steht. Die ersten RS-Modelle waren die Rallye-Prototypen 180 RS und 200 RS. Sie bereiteten den Boden für den legendären 130 RS, der ab 1975 auf Rallye-Pisten und Rundstrecken für Furore sorgte. Das oft als „Porsche des Ostens“ bezeichnete Coupé eroberte 1977 Klassensiege bei der legendären Rallye Monte Carlo und der materialmordenden Akropolis-Rallye. Im Jahr 2000 stellte ŠKODA mit dem OCTAVIA RS das erste RS-Serienmodell vor. Mit dem KODIAQ RS knüpft ŠKODA nun erneut an seine Motorsport-Tradition an.

----------

*ŠKODA KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR 176 kW (239 PS)
Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben