Aktuelles Sport, sportlicher, KODIAQ RS

So viel Power steckt im bärenstarken SUV

Der ŠKODA KODIAQ RS* hält den Rekord für siebensitzige SUVs auf der berühmten Nordschleife des Nürburgrings. Für die herausragende Dynamik des großen SUV sind sowohl der doppelt turboaufgeladene 2-Liter-Dieselmotor als auch das hervorragend abgestimmte Fahrwerk verantwortlich. Ist dieses Kraftpaket für normale Straßen geeignet? Ganz klar: ja!

RS mit Premium Features

ŠKODA hat seine RS-Modelle schon immer serienmäßig mit einer Vielzahl an Premium-Features ausgestattet. Der KODIAQ bildet keine Ausnahme von dieser Regel. Die sportliche Version besticht auf Anhieb durch ihre vielen schwarzen Applikationen an Frontspoiler, Kühlergrill, Rückspiegel und Dachreling. Die hintere Stoßstange verfügt außerdem über einen Diffusor und einen Reflektor, der die gesamte Fahrzeugbreite abdeckt – ein typisches Detail bei allen aktuellen RS-Modellen. Die robuste Karosserie wird durch die 20 Zoll großen Xtreme-Leichtmetallräder perfekt ergänzt. Darunter sind die 17-Zoll-Bremsscheiben mit rot lackierten Bremssätteln nicht zu übersehen. Die Bremsscheiben an den Vorderrädern haben einen Durchmesser von 340 mm, nur 15 mm weniger als die beim Rallye-Boliden ŠKODA FABIA R5 in Asphaltausführung.

Der Innenraum des KODIAQ RS

Bei den serienmäßigen Sportsitzen des ŠKODA KODIAQ RS mit integrierten Kopfstützen sind die Sitzflächen und Rückenlehnen mit Alcantara bezogen, einem Material, das häufig im Motorsport verwendet wird. Kontrastnähte und rote Details setzen mit dem perforierten Alcantara optische Highlights. Die Seitenwangen der Sitze sind mit Carbon-Leder überzogen und tragen wie auch die Mittelarmlehne und die Armlehnen in den Türen rote Nähte. Das Sport-Multifunktionslenkrad trägt das RS-Logo und die roten Kontrastnähte. Die Türverkleidungen nutzen ebenfalls schwarzes Alcantara, dort erzeugen aber schwarze Nähte das auffällige Diamond-Cross-Muster. Der Carbon-Look der Instrumententafel, ein schwarzer Dachhimmel und Pedalabdeckungen aus Edelstahl runden den sportlichen Auftritt des ŠKODA KODIAQ RS ab. Um den großzügigen Innenraum voll auszunutzen, ist der ŠKODA KODIAQ RS sowohl in 5-Sitzer- als auch in 7-Sitzer-Version erhältlich.

Die Leistung des KODIAQ RS

Der 176 kW 2,0 TDI BiTurbo-Motor* basiert auf dem 2012 eingeführten modularen Dieselbaukasten EA288. Das Herzstück des kraftvollen 2,0 TDI ist die zweistufige Biturbo-Technologie. Das Triebwerk mit 2,0 Litern Hubraum verfügt über zwei hintereinandergeschaltete und sich ergänzende Turbolader. Der erste ist ein Hochdruck-Abgasturbolader mit einer kleinen Turbine, einem kleinen Verdichterrad und einer elektrischen Leitschaufelverstellung. Dieser Aufbau sorgt für ein schnelles Ansprechen bereits bei niedrigen Drehzahlen. Der zweite Turbo ist ein Niederdruck-Lader. Mit seiner großen Turbine und dem großen Verdichterrad erreicht er bei hohen Drehzahlen einen deutlich höheren Ladedruck von bis zu 3,8 bar. Damit steigt die Motorleistung deutlich. Bei niedrigen Drehzahlen arbeiten die Lader im zweistufigen Betrieb. Der Niederdruck-Lader ist für die Vorverdichtung der angesaugten Luft zuständig, der Hochdruck-Lader für die Hauptverdichtung. Bei hohen Drehzahlen ist im einstufigen Betrieb allein der Niederdruck-Lader im Einsatz. Das so aufgebaute Turbosystem gewährleistet eine kontinuierliche Leistungsabgabe mit kurzer Reaktionszeit und hohen Spitzenwerten.

Auf Basis von Informationen wie Drehzahl, Drehmoment, eingelegtem Gang und Geschwindigkeit errechnet der Dynamic Sound Boost einen "künstlichen" Schall, der den originalen Motorklang schärft. Dynamic Sound Boost arbeitet in Verbindung mit der Fahrprofilauswahl Driving Mode Select. Je nach gewählten Fahreigenschaften sind für den ŠKODA KODIAQ RS drei Stufen des modifizierten Sounds verfügbar.

Das Interieur überzeugt unter anderem mit Sportsitzen aus Alcantara.

Der Verbrauch des KODIAQ RS

Der Durchschnittsverbrauch liegt bei lediglich 6,4 Litern Diesel auf 100 Kilometer*, das entspricht einer CO2-Emission von 167 g/km*. Um diese Werte zu erreichen, hat ŠKODA zahlreiche technische Maßnahmen ergriffen und beim Biturbo auf Direkteinspritzung gesetzt sowie ein Start-Stopp-System und eine Bremsenergierückgewinnung integriert. Ebenfalls verbrauchsmindernd wirkt sich das aufwendige Thermomanagement mit einer schaltbaren Kühlmittelpumpe aus, das den Motor nach dem Start schnell auf die gewünschte Betriebstemperatur bringt.

Allradantrieb im KODIAQ RS

Der Sportler vergisst dabei nicht seine SUV-DNA: Mit seinem Allradantrieb verfügt der ŠKODA KODIAQ RS jederzeit automatisch über die bestmögliche Traktion. Das sorgt für eine hohe Fahrdynamik beim sportlichen Einsatz, gute Offroad-Eigenschaften und mehr Sicherheit bei schlechten Witterungsbedingungen wie Regen oder Schnee und bietet somit die höchstmögliche Sicherheit in nahezu jeder Situation. Innerhalb von Millisekunden und nahezu unmerklich für den Fahrer verteilt eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung der fünften Generation, die kompakter und 1,4 Kilogramm leichter ist als ihre Vorgängerin, abhängig von der über Sensoren ermittelten Fahrsituation die Antriebkraft variabel auf die vier Räder – und das sogar vorausschauend. Bis zu 85 Prozent des Drehmoments können an ein einzelnes Rad gehen, bei wenig Last werden nur die Vorderräder angetrieben, was Kraftstoff spart.

 
* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR DSG 4x4 176 kW (240 PS) innerorts 7,4 - 7,2 l/100km, außerorts 5,8 - 5,6 l/100km, kombiniert 6,4 - 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 167 - 163 g/km, CO2-Effizienzklasse C - B 

 

 

Der 2,0 BiTDI ist der stärkste Seriendiesel der ŠKODA Geschichte.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben