Top Story ŠKODA Wintertipps: Rüsten Sie Ihr Auto für eine eisige Nacht

Auch wenn alle so langsam auf den Frühling warten, der Winter ist noch nicht vorbei. Sind Sie und Ihr Auto wirklich winterfit?

Parken Sie ihr Auto über Nacht draußen? Dann sind hier ein paar Tipps, wie Sie am Morgen keine Probleme haben und sicherstellen, dass Sie und Ihre Begleiter eine sichere Fahrt antreten. 

Wir starten mit den Scheibenwischern: Um zu verhindern, dass diese an der Windschutzscheibe festfrieren, heben Sie sie am Abend etwas an oder legen Sie etwas zwischen das Wischerblatt und die Scheibe. Schäden an den Scheibenwischer können auftreten, wenn diese am Morgen von der Scheibe gerissen werden.

Auch der Motor der Wischer kann beschädigt werden, wenn diese daran gehindert werden, sich frei zu bewegen. Wenn die Temperaturen niedrig sind und die Scheibenwischer schon tagsüber anfangen, an der Windschutzscheibe festzufrieren, versuchen Sie die Wischer mit Silikon oder Glycerin einzusprühen oder benutzen sie einen in Alkohol getränkten Lappen. Das reduziert die Temperatur, bei der die Scheibenwischer anfangen zu frieren. 

Schützen Sie die Frontscheibe

Mögen Sie es auch nicht, Eis und Schnee von Ihrer Windschutzscheibe zu kratzen? Wir auch nicht! Dieser unangenehme Prozess kann verhindert werden, wenn Sie ihre Scheibe für die Nacht vorbereiten. Auch wenn schon ein wenig Baumwollstoff schützt – der ideale Schutz ist eine Aluminium-Abdeckung. Befestigen Sie die Abdeckung, indem Sie diese in die Türen einklemmen und unter die Scheibenwischer legen. Auf diesem Wege bleibt alles an seinem Platz und und die Wischer frieren definitiv nicht am Glas fest.

Parken Sie schlau

Es ist nicht schlecht, sich im Voraus zu überlegen, wo man sein Auto parken könnte. Ein Auto, das draußen geparkt wird, ist nicht vor Schnee und Wind geschützt. Sollten Sie einen Platz an einer Hauswand oder einer Mauer finden, ist das Fahrzeug zumindest von einer Seite geschützt. Das bedeutet für Sie weniger Arbeit am Morgen, wenn Sie die Windschutzscheibe freikratzen und das Auto von Schnee befreien. Allerdings: Manche Arbeitsschritte können am Morgen nie verhindert werden, selbst wenn Ihr Fahrzeug für die Nacht gut vorbereitet ist. Sie können Ihre Windschutzscheibe vor Frost schützen, indem Sie eine Abdeckung benutzen, aber man muss auch an die Rückscheibe und die anderen Fenster denken. Einen schmalen Schneebesen und einen Eiskratzer zur Hand zu haben, ist also hilfreich. Einen Eiskratzer finden Sie im Tankdeckel aller gängigen ŠKODA Modelle.

Denken Sie immer daran, dass es wichtig ist, beim Autofahren eine hundertprozentig klare Sicht in jede Richtung zu haben, bevor sie sich auf den Weg machen. Sie sollten niemals aufbrechen, wenn Sie nur durch die Windschutzscheibe sehen können. Sie bringen ansonsten nicht nur sich, sondern auch alle anderen auf Ihrem Weg in Gefahr.

Vergessen Sie das Dach nicht!

Wenn es über Nacht geschneit hat, vergessen Sie nicht am Morgen auch das Dach zu reinigen. Andernfalls könnten Schneeklumpen von Ihrem Dach auf andere Autos fliegen und den Fahrern die Sicht nehmen. Auch auf Ihre Scheinwerfer sollten Sie Acht geben. Es ist immer eine gute Idee, diese abzubürsten, bevor Sie losfahren. Prüfen Sie, ob ihr Auto ausreichend zu sehen ist, auch in der Morgendämmerung und während rauem Winterwetter. Im Tageslicht-Modus sind die Rücklichter Ihres Autos nicht beleuchtet. Wenn Ihre Sicht eingeschränkt ist, sollten Sie mit Abblendlicht fahren. Sie wollen mehr wissen? Dann kontaktieren Sie bitte Ihren ŠKODA Partner.


Vergessen Sie nicht am Morgen das Dach zu reinigen.

Ist Ihr Auto Winterfest?

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben