Rückspiegel ŠKODA Oldtimer: Die Ikonen der 30er-Jahre

In unserer Serie „ŠKODA Oldtimer“ stellen wir die Modell-Highlights der Unternehmensgeschichte vor. Im zweiten Teil dreht sich alles um die 1930er-Jahre.

Seit mehr als 100 Jahren ist ŠKODA im Automobilsektor erfolgreich unterwegs. Die Marke hat sich als Traditionsunternehmen in einem hart umkämpften Geschäft etabliert und immer wieder Maßstäbe gesetzt. Den derzeitigen Höhepunkt der Innovationskraft symbolisiert die kürzlich präsentierte Elektrostudie VISION E. Doch schon vor rund 80 Jahren gehörte ŠKODA zu den technischen Vorreitern: In den 1930er-Jahren hob sich die Automarke mit dem innovativen Trio POPULAR, RAPID und SUPERB von der Konkurrenz ab.

POPULAR, RAPID und SUPERB – Erfolgstrio aus den Dreißigern

In den 1930er-Jahren verkörperten diese drei Ikonen des ŠKODA Automobilbaus den Erfolg der Marke. Das Trio legte 1934 den Grundstein für den Aufstieg von ŠKODA zur meist verkauften Marke im tschechoslowakischen Heimatmarkt und zu einem anerkannten Automobilunternehmen in Europa.

ŠKODA stellte die drei Fahrzeuge innerhalb nur weniger Monate vor. Eine wahre Modelloffensive! Die Neuerscheinungen aus Mladá Boleslav begeisterten mit neuen Konstruktionslösungen: Statt des bis dahin verwendeten Leiterrahmens besaßen alle drei Modelle einen modernen Zentralrohrrahmen, die Kardanwelle verlief durch das zentrale Rahmenrohr. 

Für jedermann etwas dabei

ŠKODA führte zudem die Einzelradaufhängung ein. Ab 1937 folgten moderne Motoren mit hängenden Ventilen. Der POPULAR sprach breite Käuferschichten an, der RAPID hingegen war ein attraktiver Vertreter der unteren Mittelklasse.

Der SUPERB verkörperte derweil den automobilen Luxus der 1930er- und auch 1940er-Jahre. Wie sein moderner Nachfolger überzeugte schon der Urvater der SUPERB-Baureihe mit innovativer Technik, hohem Komfort, modernem Design und einem üppigen Raumangebot.

Das Trio gab der Marke kräftigen Auftrieb. Bereits 1936 war ŠKODA mit rund 3000 verkauften Fahrzeugen erstmals die Nummer eins in der damaligen Tschechoslowakei und feierte beachtliche Exporterfolge.


Auftrieb für die Marke

Zeitreise gefällig?

Wer eines dieser Modelle einmal live erleben möchte, hat bei zahlreichen Oldtimer-Events im Frühjahr und Sommer regelmäßig Gelegenheit dazu. Beispielsweise bei der Hamburg-Berlin-Klassik, der Oldtimer-Rallye Wiesbaden, der Bodensee-Klassik oder dem AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben