Aktuelles ŠKODA KODIAQ Funktionsausstattungen im Vergleich

Fahrprofilauswahl, adaptives Fahrwerk oder Klapptische: Das bieten die Ausstattungsvarianten Active, Ambition und Style

Wer sich seinen ŠKODA KODIAQ im Konfigurator nach Belieben zusammenstellt, wird als Erstes nach der Ausstattungslinie gefragt. Active, Ambition und Style stehen zur Auswahl, jeweils mit optionalen und teils exklusiven Mehrausstattungen. Welche Variante bietet praktische Funktionsausstattungen wie Fahrprofilauswahl oder adaptives Fahrwerk? Mit welcher halten variabler Ladeboden, elektrische Heckklappenbedienung mit Komfortöffnung oder Klapptische an den Vordersitzlehnen Einzug in das große SUV? Das erfahren Sie hier.

ŠKODA KODIAQ Funktionsausstattungen | Active

Die Basis-Ausstattungslinie Active des beliebten SUV bietet bereits zahlreiche Funktionsausstattungen wie 12-Volt-Steckdosen in der Mittelkonsole vorn und im Kofferraum, eine Gepäckraumleuchte und eine Laderaumabdeckung. Ebenfalls verfügt der KODIAQ Active über eine Scheinwerferreinigungsanlage und Isofix-Vorbereitungen auf den Rücksitzen inkl. Top-Tether sowie eine schwarze Dachreling und Scheiben mit Wärmeschutzverglasung . Optional können Kunden bei Active aus folgenden Features wählen:

- Vorbereitung für eine Anhängerzugvorrichtung
- schwankbare Anhängerzugvorrichtung inklusive Gespannstabilisierung
- Isofix-Vorbereitung auf dem Beifahrersitz
- Gepäcknetztrennwand
- Raucherausführung

ŠKODA KODIAQ Funktionsausstattungen | Ambition

Ab der Ausstattungslinie Ambition verfügt der KODIAQ wahlweise über das ausgewogen abgestimmte adaptive Fahrwerk (DCC, Dynamic Chassic Control). Es berechnet die optimale Dämpfereinstellung für jedes Rad einzeln, was Fahrkomfort, Sicherheit sowie die Spurstabilität bei dynamischer Fahrweise erhöht. Über die optionale Fahrprofilauswahl inklusive personalisierbarem Schlüssel kann das System an die individuellen Fahrstile angepasst werden. Das Fahrerlebnis mit dem ŠKODA KODIAQ wird so noch vielseitiger und attraktiver. Dabei stehen die Modi Comfort, Normal, Sport, Eco und Individual zur Auswahl. Der Off-Road-Assistent des KODIAQ 4x4 umfasst zusätzlich einen einen Snow Modus.

Sesam öffne dich: Der ŠKODA KODIAQ fährt auf Wunsch auch mit einer elektrischen Heckklappenbedienung mit Komfortöffnung vom Band. Der Kofferaum des KODIAQ – der größte im Segment der Mittelklasse-SUV – lässt sich damit wahlweise mit dem Griff, dem Funkschlüssel oder einer Taste öffnen und schließen. Bei der optionlalen Komfortöffnung genügt zum Öffnen der Heckklappe eine Fußbewegung im unteren Bereich des Heckstoßfängers. Bequemer geht’s nicht.

Darf es noch etwas mehr sein? Für den KODIAQ Ambition stehen folgende Mehrausstattungen im Angebot:

- Adaptives Fahrwerk DCC
- Fahrprofilauswahl
- Dachreling, silber eloxiert
- Variabler Ladeboden
- Klapptische an Vordersitzlehnen mit herausziehbarem Getränkehalter
- Triebwerkunterbodenschutz
- Personalisierbarer Schlüssel inkl. drittem Fahrzeugschlüssel
- Elektrische Heckklappenbedienung (optional mit Komfortöffnung)
- Vorbereitung Anhängerzugvorrichtung
- Anhängerzugvorrichtung, schwenkbar, inklusive Gespannstabilisierung
- Skisack für die Durchlademöglichkeit der Mittelarmlehne hinten
- Gepäcknetztrennwand
- Raucherausführung
- Lehnenfernentriegelung der Rücksitzlehnen (2. Sitzreihe) im Kofferraum
- Family (Plus) Paket (Abfalleimer, Sonnenschutzrollos, Kindersicherung)
- Isofix-Vorbereitung auf dem Beifahrersitz

Der Off-Road-Assistent des KODIAQ 4x4 umfasst zusätzlich einen einen Snow Modus.

Bis die wertigste Ausstattungslinie L&K beim KODIAQ verfügbar sein wird, bietet Style aktuell die meisten Zusatzausstattungen, besonders in puncto Sicherheit und Komfort. In Sachen Funktionsausstattung sind bei Style gegenüber Ambition die silber eloxierte Dachreling und die Lehnenfernentriegelung der Rücksitzlehnen (2. Sitzreihe) im Kofferraum bereits im Preis inbegriffen. Wenn mit den komfortablen Tasten die Fondlehnen in der zweiten Sitzreihe umgeklappt werden, wächst das Gepäckraumvolumen des ŠKODA KODIAQ bei dachhoher Beladung auf stolze 2.065 Liter (beim Fünfsitzer). Ist der optionale Beifahrersitz mit klappbarer Lehne integriert, lassen sich so Gegenstände bis 2,80 Meter Länge verstauen. Der KODIAQ ist eben ein großartig großzügiger Alleskönner.

Auch bei Style haben Kunden die Wahl, weitere Mehrausstattungen zu ordern. Dazu zählen:

- Adaptives Fahrwerk DCC
- Fahrprofilauswahl
- Variabler Ladeboden
- Klapptische an Vordersitzlehnen mit herausziehbarem Getränkehalter
- Triebwerkunterbodenschutz
- Personalisierbarer Schlüssel inkl. drittem Fahrzeugschlüssel
- Elektrische Heckklappenbedienung (optional mit Komfortöffnung)
- Vorbereitung Anhängerzugvorrichtung
- Anhängerzugvorrichtung, schwenkbar, inklusive Gespannstabilisierung
- Skisack für die Durchlademöglichkeit der Mittelarmlehne hinten
- Gepäcknetztrennwand
- Raucherausführung
- Family (Plus) Paket (Abfalleimer, Sonnenschutzrollos, Kindersicherung)
- Isofix-Vorbereitung auf dem Beifahrersitz

Durch die Kombination der zahlreichen Ausstattungsoptionen kann der KODIAQ auf nahezu alle Bedürfnisse angepasst werden. Das größte SUV von ŠKODA steht zudem auch als besonders dynamische Variante SPORTLINE oder als robuster SCOUT mit Allradantrieb zur Wahl. Seit Anfang Dezember ist die sportliche RS-Version bestellbar. Für welchen KODIAQ Sie sich auch entscheiden, wir wünschen viel Spaß im Konfigurator.

ŠKODA KODIAQ konfigurieren

 

KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR DSG 4x4 176 kW (240 PS)

innerorts 7,4 - 7,2 l/100km, außerorts 5,8 - 5,6 l/100km, kombiniert 6,4 - 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 167 - 163 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Mehr Informationen zu den Verbrauchswerten unter: www.skoda-auto.de/unternehmen/wltp

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben