Aktuelles ŠKODA klärt auf: Das sind die alternativen Antriebe für Fahrzeuge

Das sind die unterschiedlichen alternativen Antriebe für Fahrzeuge im Vergleich

Die Welt der alternativen Antriebe steckt voller Innovationen und rasanten technischen Entwicklungen. In extratouch werfen wir einen Blick auf die verschiedenen alternativen Antriebe:

Erdgas

Der ŠKODA CITIGO G-TEC legt mithilfe von zwei Erdgastanks (mit insgesamt elf Kilogramm Fassungsvermögen) eine Strecke von bis zu 600 Kilometern zurück. Zusätzlich hat er einen Reservetank für Benzin mit an Bord. Eine Start-Stopp-Automatik und ein System für Bremskraftrückgewinnung (Rekuperation) sind im CITIGO G-TEC ebenfalls vorhanden. Die Technik des Stadtflitzers macht sich auch im Portemonnaie bemerkbar: Es lassen sich bis zu 50 Prozent der Betriebskosten gegenüber vergleichbaren Benzinern einsparen.

Batterieelektrischer Antrieb (BEV)

Ein Elektromotor wandelt elektrische in mechanische Leistung um. Er zeichnet sich durch ein hohes Drehmoment ab der ersten Umdrehung sowie durch einen hohen Wirkungsgrad aus und läuft nahezu geräuschlos. Ein Getriebe benötigt ein Elektroauto in der Regel nicht.

Die vollelektrische Konzeptstudie VISION iV gibt einen Ausblick darauf, wie die Zukunft von elektrifizierten ŠKODA Fahrzeugen aussehen kann.

Vollhybrid (HEV)

Als Vollhybriden bezeichnet man ein Fahrzeug, das wahlweise mit Elektro- oder Verbrennungsmotor oder von beiden gemeinsam angetrieben werden kann. Meist wird das hohe Drehmoment des Elektromotors zum Anfahren und bis zu einer gewissen Geschwindigkeit genutzt. Ein Vollhybrid hat eine kleine Hybridbatterie, die unter anderem im Schiebebetrieb und beim Bremsen über den Elektromotor geladen wird (Rekuperation). Die gespeicherte elektrische Energie steht anschließend wieder für den elektrischen Antrieb zur Verfügung.

Mild-Hybrid (MHEV)

Der Hauptunterschied zwischen einem Mild-Hybrid (MHEV) und einem Vollhybrid (HEV) besteht darin, dass der Verbrennungsmotor von einem kleinen Elektromotor nur unterstützt wird. Rein elektrisch fahren kann ein Mild-Hybrid nicht. Gespeist wird der Elektromotor von einer Batterie, die er selbst im Schiebebetrieb und beim Bremsen aufladen kann. Dank der Unterstützung durch einen Elektromotor kann der Verbrennungsmotor kleiner und damit effizienter ausfallen. Ein Mild-Hybrid bietet geringere Verbrauchsvorteile als ein komplexer aufgebauter Vollhybrid.

Mikro-Hybrid (μHEV)

Ein Mikro-Hybrid unterscheidet sich von einem konventionell angetriebenen Fahrzeug nur durch ein Start-Stopp-System und die Rückgewinnung von Bremsenergie, die als Strom in einer 12-Volt-Batterie gespeichert wird. Das senkt den Kraftstoffverbrauch des Verbrennungsmotors und führt zu niedrigeren CO2-Emissionen. Im Mikro-Hybrid wird der Antrieb nicht durch einen Elektromotor unterstützt.

Plug-In-Hybrid (PHEV)

Im Unterschied zu einem Vollhybrid kann die größere Hybridbatterie eines PHEV auch extern an einer Steckdose oder Ladestation aufgeladen werden. Der Plug-In-Hybrid kann zudem je nach Auslegung rund 50 Kilometer mit höherer elektrischer Antriebsleistung und ohne den Betrieb des Verbrennungsmotors zurücklegen. Er verknüpft die Vorteile eines Elektroantriebs mit denen eines herkömmlich angetriebenen Fahrzeugs. In die Kategorie der Plug-In-Hybride zählt auch der SUPERB PHEV, der 2019 noch auf den Markt kommt.

Brennstoffzellenantrieb (FCEV)

Der Antrieb eines Brennstoffzellenfahrzeugs besteht im Wesentlichen aus einem Elektromotor, Wasserstofftanks und einer Brennstoffzelle. Eine Brennstoffzelle erzeugt aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff elektrische Energie, die zum Betrieb des Elektromotors genutzt wird. Ein FCEV fährt emissionsfrei, denn die einzigen 'Abfallprodukte' aus der kontrollierten Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff sind Wärme und Wasser.

Die Antriebe im Vergleich

Mehr zum Thema

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben