Aktuelles ŠKODA fertigt zweimillionstes DQ 200 Doppelkupplungsgetriebe

Das automatisierte Siebenganggetriebe von ŠKODA zählt in der Automobilindustrie zu den modernsten Schalteinheiten. Es entsteht im ŠKODA Werk im tschechischen Vrchlabí, das im Jahr 2015 zur Fabrik des Jahres gekürt wurde.

DQ 200 – das klingt nach einem Star Wars-Droiden aus einer entfernten Galaxis. Zwei Millionen seines Typs sind gerade vom Band gelaufen – im irdischen ŠKODA Werk Vrchlabí in Tschechien. DQ 200 heißt das modernste Doppelkupplungsgetriebe von ŠKODA. Es überzeugt mit Gangwechseln innerhalb von Millisekunden und höchstem Schaltkomfort. Das DQ 200 kommt in zahlreichen SKODA Modellen sowie in weiteren Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns zum Einsatz.

Stets auf stand-by: Das ŠKODA Doppelkupplungsgetriebe DQ 200

Der Clou an DQ 200: Es besteht wie der Name verrät aus einer Doppelkupplung und verfügt darüber hinaus über zwei Teilgetriebe. Abhängig von der eingelegten Gangstufe stellt die Doppelkupplung über die Antriebswelle eines der beiden Getriebe einen Kraftschluss zum Motor her. Während der Fahrt in diesem Gang wählt das andere Getriebe schon den nächsten Gang vor und steht damit auf stand-by. Sobald das Getriebesteuergerät über die verschiedenen Sensoren den idealen Schaltpunkt erkennt, wird der neue Gang automatisch eingelegt. Dann spielt das Doppelkupplungsgetriebe seine Stärken aus und ermöglicht einen Schaltwechsel in Millisekunden ohne Zugkraftunterbrechung.

„Fabrik des Jahres“: Das ŠKODA Werk in Vrchlabí

Insgesamt produziert ŠKODA in seinem tschechischen Werk Vrchlabí 28 Varianten dieser cleveren Schalteinheit. Jedes DQ 200 Doppelkupplungsgetriebe besteht aus 352 Einzelkomponenten. Täglich verlassen mehr als 2.000 Einheiten das Werk, was einem jährlichen Output von über einer halben Millionen entspricht. Offensichtlich legt ŠKODA bei der Produktion dieser filigranen Technik eine enorme Schlagzahl an den Tag. Damit der Hersteller die hohe Qualität, die er seinen Kunden verspricht, unter diesen Bedingungen auch halten kann, wurden in den vergangenen Jahren 250 Millionen Euro in die Modernisierung der Produktionshallen, in technische Anlagen, in das Trainingscenter der Getriebefertigung und in die Logistik investiert. Heute ist das Werk in Vrchlabí ein Hightech-Standort. Im Jahr 2015 erhielt die ŠKODA Produktionsstätte die Auszeichnung „Fabrik des Jahres“. Dieser Preis zählt zu den begehrtesten Gütesiegeln in der verarbeitenden Industrie.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben