Aktuelles ŠKODA Designstudien: Visionen der Zukunft (Teil 1)

Große Modelloffensive mit neuer Designsprache. Die wichtigsten ŠKODA Designstudien im Überblick

Sie sind die Autos der Zukunft. Designstudien, bei ŠKODA „VISION“ genannt, geben einen Ausblick auf kommende Fahrzeugkonzepte und die Weiterentwicklung der Designsprache. ŠKODA stellt seit jeher einen hohen Anspruch an sein Automobildesign und beweist mit seinen Studien und neuen Serienmodellen regelmäßig seine Design- und Ingenieurskompetenz.

Maßgeblich für den Erfolg der Marke und die Beliebtheit ihrer Modelle sind sechs markante ŠKODA Designstudien seit 2011. Jedes einzelne verkörpert wichtige Entwicklungsschritte – angefangen von einem neuen Logo über die expressive Designsprache von Jozef Kabaň und der größten Modelloffensive von ŠKODA, bis hin zur Elektromobilität, kompakter Sportlichkeit und dem neuen Chefdesigner Oliver Stefani.

ŠKODA VISION D (2011)

Auf dem Genfer Automobilsalon 2011 stellte ŠKODA erstmals sein Designkonzept VISION D vor und präsentierte zeitgleich sein überarbeitetes Corporate Design inklusive neuem Markenlogo. Die optische „Frischzellenkur" mit präziser Formgebung sowie größter Sorgfalt und Liebe zum Detail spiegelte die Aufbruchsstimmung des tschechischen Herstellers wider.

Neue Frische, Prägnanz und Präzision
Der damalige Chefdesigner Jozef Kabaň verpasste der ŠKODA VISION D eine dynamisch straffe Dachlinie, die für optische Souveränität sorgt. Eine Evolution bewährter Stilelemente mit neuer Frische, Prägnanz und Präzision. Die feinen Lamellen des matt-glänzenden Kühlergrills erinnern an filigran gespannte Harfen-Saiten und profilieren die ästhetischen Seiten der Marke.

Das 2012 neu vorgestellte ŠKODA Modell RAPID basierte auf der Studie VISION D und erweiterte die Modellpalette zwischen FABIA und OCTAVIA.

ŠKODA VISION C (2014)

Die nächste Entwicklungsstufe der ŠKODA Designsprache leitete 2014 die Designstudie VISION C ein. Das dynamisch-elegante Coupé mit expressiver Front, fünf Türen und einem bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegtem 1,4 TSI/81 kW Turbo-Motor ist äußerst selbstbewusst gezeichnet und unterstreicht mit seinem innovativen und emotionalen Karosseriekonzept den Aufbruch zur bis dato größten Modelloffensive von ŠKODA.

Emotionales Design mit Glaskristallkunst
Das Wechselspiel von konkaven und konvexen Flächen, die präzisen Linien und das prägnante Licht-Schatten-Spiel definieren die ŠKODA Designsprache bis heute. Kristalline Strukturen an Scheinwerfern, Heckleuchten und weiteren Details sind inspiriert von tschechischer Glaskristallkunst und ergänzen Präzision und Klarheit als grundlegende Prinzipien der Fahrzeuggestaltung von ŠKODA.

Mit allen markanten Merkmalen der Designstudie ŠKODA VISION C entstand mit moderner MQB-Technologie und optimierter Aerodynamik die dritte Generation des ŠKODA Flaggschiffs SUPERB. Der SUPERB als Limousine und COMBI setzt seitdem neue Maßstäbe am oberen Ende der Mittelklasse.

Das 2012 neu vorgestellte ŠKODA Modell RAPID basierte auf der Studie VISION D

ŠKODA VISION S (2016)

Und wieder diente der Genfer Automobilsalon für eine wegweisende Präsentation einer neuen ŠKODA Designstudie. 2016 überführte die VISION S die neue gestalterische Identität der Marke ins SUV-Segment. Mit der grundlegenden Erneuerung der Modellpalette von ŠKODA folgte der Ausbau in der global beliebten SUV-Welt.

Ästhetik, Emotion, Kraft und Funktionalität
Die moderne, kraftvolle und ausdrucksstarke Designsprache spiegelt sich bei der VISION S in klaren, präzisen und scharf gestalteten Kanten und Schnitten. Eine ausgewogene Balance von Ästhetik, Emotion, Kraft und Funktionalität sorgt für eine starke Präsenz. Typisch für ŠKODA ist ein großzügiges Platzangebot mit drei Sitzreihen und 4,70 m Außenlänge. Auf die SUV-Studie folgte mit dem KODIAQ kurze Zeit später das erste große Serien-SUV von ŠKODA.

Der zweite Teil dieser extratouch Reihe folgt und präsentiert die VISION Designstudien von 2017 und 2018 mit einem Ausblick auf Elektromobilität, RS-Modelle und Urban Crossover.

2016 überführte die VISION S die neue gestalterische Identität der Marke ins SUV-Segment

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben