Top Story ŠKODA Azubi Concept Car: MOUNTIAQ

Das sechste ŠKODA Azubi Car ist ein zweitüriges Pickup-Konzept

35 talentierte ŠKODA Azubis haben im Rahmen ihrer Ausbildung in 2.000 Stunden am sechsten Azubi Concept Car gearbeitet. Herausgekommen ist ein zweitüriges Pickup-Konzept auf der Basis des ŠKODA KODIAQ mit dem Namen MOUNTIAQ.

Lehrlinge entwerfen Concept Car

Bereits im September 2018 haben die 17 bis 20 Jahre alten Lehrlinge unter Aufsicht ihrer Ausbilder mit der Arbeit am MOUNTIAQ begonnen. Bis Januar 2019 beschäftigten sich die Azubis mit der Planung des Concept Car und starteten dann in den praktischen Teil. Als Basis für das Azubi Car diente der ŠKODA KODIAQ, dessen Karosserie verstärkt wurde. Daraufhin wurde das Dach des SUV entfernt und die Rückwand sowie die Seitenfenster für die Fahrerkabine gefertigt. Die Fahrer- und die Beifahrertür wurden gekürzt und verbreitert. Typisch für einen Pickup wurde auch eine Seilwinde angebracht, die an der Front des ŠKODA MOUNTIAQ mithilfe einer speziellen Halterung befestigt ist und enormen Belastungen im Offroad-Einsatz standhält.

Eine große Herausforderung für die Auszubildenden stellte die Integration einer voll funktionsfähigen Hecktür am Ende der Ladefläche dar. Wie schon beim ŠKODA SCALA und KAMIQ findet sich auch beim MOUNTIAQ ein neues Feature wieder: der ŠKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck.

Bodenfreiheit und Power

Der fast fünf Meter lange Pickup verfügt über rund zehn Zentimeter mehr Bodenfreiheit als der KODIAQ SCOUT. Das gelang den Auszubildenden zum Beispiel durch die 17-Zoll-Räder Rockstar II und Reifen mit extra hohem Offroad-Profil. Der Radstand der Studie beträgt 2.788 Millimeter und sie wird durch einen leistungsstarken 2,0-TSI-Benzinmotor mit 140 kW (190 PS) angetrieben.

MOUNTIAQ ist etwas fürs Auge

Das Azubi Car zieht mit seiner spektakulären Karosserie, dem hochgezogenen Ansaugrohr, einer Lichtleiste auf dem Dach sowie der Seilwinde und einem Rammschutzbügel an der Front alle Blicke auf sich. Darüber hinaus entwickelten die Azubis einen speziellen Lack in der Farbe Orange Sunset, der perfekt zum MOUNTIAQ passt. Weitere Highlights sind die beleuchtete Ladefläche und das darunter versteckte Staufach.

Der leuchtende Farbton des Lacks setzt sich auch im orange-schwarzen Innenraum mit Lederausstattung fort. Auch hier stellten die Azubis ihr Talent zur Schau und bewiesen mit überraschenden Details ihre Kreativität und ihr Können. Dazu zählt zum Beispiel der beleuchtete Kühlergrill.

ŠKODA profitiert von den Azubis

Die über 90 Jahre alte ŠKODA Berufsschule ermöglicht besonders talentierten Lehrlingen bereits seit 2014, ein eigenes Fahrzeug zu entwerfen und auf die Räder zu stellen. ŠKODA profitiert während des Projektes vom Feedback und den Ideen der angehenden Fachkräfte und nach der Lehrzeit von exzellent ausgebildeten Mitarbeitern. Jedem Auszubildenden an der ŠKODA Berufsschule wird nach der Lehrzeit eine Stelle bei ŠKODA angeboten.

Der beleuchtete Kühlergrill des MOUNTIAQ

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben