Events ŠKODA auf dem Genfer Autosalon 2018 – das waren die Highlights

Weltpremiere der VISION X, der überarbeitete FABIA und vieles mehr: ŠKODA hat auf dem diesjährigen Genfer Autosalon nicht mit Highlights gegeizt.

Den diesjährigen Genfer Autosalon nutzte ŠKODA als Chance, viele Highlights vorzustellen und Neuerungen zu präsentieren: Ob die Weltpremiere der VISION X, die Vorstellung des überarbeiteten FABIA oder des KODIAQ L&K sowie weitere technische und optische Neuerungen beim SUPERB und dem OCTAVIA RS – ŠKODA konnte mit vielen Attraktionen überzeugen.

Die ŠKODA VISION X im Innovationstunnel – Details zur Studien-Weltpremiere

Ganz im Zeichen der Innovation wurde die neue Konzeptstudie ŠKODA VISION X in einem besonderen Rahmen vorgestellt: In einem Innovationstunnel, der auch das Herzstück des ŠKODA Auftritts in der Halle 2 auf dem Genfer Autosalon war, konnten die Besucher alle Informationen über die VISION X erfahren und erleben. Interaktiv, detailliert und anschaulich wurden im Innovationstunnel auf Bildschirmen und Tablets alle wichtigen Fakten und Neuheiten der emotionalen Studie präsentiert. Auf der rechten Seite des Tunnels gab es Details zu den „Simply Clever“-Lösungen der VISION X sowie zu den Apps des ŠKODA AUTO DigiLabs, den Longboards, die im Heck des Fahrzeugs aufbewahrt werden können und weiteren Neuheiten. Gegenüber den technologischen Details präsentierte der Tunnel auf der linken Seite die Materialien, die in der Fahrzeugproduktion im Interieur und auch im Exterieur der Studie verwendet wurden.

Die ŠKODA VISION X ist eine Studie, welche die Vision eines modernen Crossovers widerspiegelt und einen Ausblick auf ein mögliches drittes Modell der erfolgreichen SUV-Familie des tschechischen Traditionsunternehmens bietet. Besonders innovativ ist das Hybrid-Antriebs-Konzept, das einen CNG-betriebenen Vierzylinder-Turbomotor mit einem Elektroantrieb verbindet.

Umfangreiche Neuerungen am Erfolgsmodell: der ŠKODA FABIA

Das Erfolgsmodell im Kleinwagen-Segment ŠKODA FABIA präsentierte sich mit neuem Design an Front und Heck. Zusätzliche LED-Scheinwerfer und -Heckleuchten, die erstmals für das Modell angeboten werden, sorgen insgesamt für ein elegantes Exterieur. Auch im Innenraum setzen neu gestaltete Sitze und ein modifiziertes Kombiinstrument frische optische Akzente. Außerdem wurde das Angebot an Fahrassistenzsystemen und „Simply Clever“-Details nochmals erweitert, ebenso wie die Infotainmentsysteme, die mit perfekter Connectivity und Funktionsvielfalt ausgestattet sind.

Exklusive Topversion der SUV-Modellreihe: ŠKODA KODIAQ L&K

Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurden auch die exklusiven Neuerungen am erfolgreichen SUV-Modell ŠKODA KODIAQ L&K präsentiert, das durch individuelle Designmerkmale und eine exklusive Serienausstattung besticht. Die Topversion des SUV hat 19 Zoll große Leichtmetallräder „Sirius“, Voll-LED-Scheinwerfer, einen Kühlergrill mit verchromten Lamellen und modellspezifisch gestaltete Front- und Heckschürzen. Die stilvolle Note der Laurin & Klement-Variante zeigte sich auch im Innenraum durch die neue Lederausstattung und Dekorleisten in eigenständigem Design.


Die stilvolle Note der Laurin & Klement-Variante zeigte sich auch im Innenraum.

ŠKODA SUPERB und ŠKODA OCTAVIA RS: neue Ausstattungsfeatures

Der ŠKODA SUPERB ließ auf dem Genfer Autosalon einen Blick in zukünftige Neuerungen zu: Künftig sind für das Modell neue Ausstattungsfeatures verfügbar, wie unter anderem das optimierte Zugangs- und Start-System KESSY oder eine Ambientebeleuchtung, die mit der Fahrprofilauswahl vernetzt ist. Noch mehr Fahrspaß konnte für den ŠKODA OCTAVIA RS angekündigt werden: In Genf wurde er erstmals mit dem optionalen Challenge Plus-Paket gezeigt, das exklusive Design- und Ausstattungsmerkmale im Exterieur und Interieur umfasst.

Digitales Instrumentenpanel für weitere ŠKODA Modelle verfügbar

Das i-Tüpfelchen der ŠKODA Neuerungen auf dem Genfer Autosalon: Künftig steht das erstmals im ŠKODA KAROQ vorgestellte digitale Instrumentenpanel auch für die Modelle OCTAVIA, SUPERB und KODIAQ zur Verfügung. Damit lassen sich Cockpitanzeigen individuell programmieren sowie mit verschiedenen Layouts die Größe und Platzierung der angezeigten Informationen konfigurieren. Neben Geschwindigkeit, Motordrehzahl, Tankanzeige oder Navigations-Anzeige können jetzt zusätzlich Informationen zum Audiosystem, dem Telefon oder den Assistenzsystemen im Display hinter dem Lenkrad eingeblendet werden.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben