Aktuelles Neue Funktionen bei ŠKODA Infotainmentsystemen

Technik-Update der Touchdisplays mit Online-3D-Navigation, Apps, eSIM, Fernzugriff uvm.

Let me infotain you! ŠKODA hat seine Infotainmentsysteme Swing, Bolero, Amundsen und Columbus überarbeitet und bietet mit der dritten Generation modernste Konnektivität und innovative Anwendungen. 3D-Navigation mit Online-Verkehrsinformationen in Echtzeit, exzellenter Musikklang über das Soundsystem und neueste Funktionen wie die erweiterte Sprachsteuerung, eSIM mit LTE, Infotainment-Apps oder Fahrzeugfernzugriff erweitern das technische Top-Angebot. Die Highlights des umfangreichen Updates der ŠKODA Infotainmentsysteme im Überblick:

Großzügige Touchdisplays im Glasdesign

Die neuen Infotainmentsysteme von ŠKODA stammen aus dem Modularen Infotainment Baukasten des Volkswagen Konzerns und zählen mit einer Bildschirmdiagonale von 6,5 bis zu 9,2 Zoll zu den größten im Segment. In neuen Modellen wie dem ŠKODA SCALA arbeitet das Infotainmentsystem zudem mit der digitalen Instrumententafel (Virtual Cockpit) zusammen, so können gewisse Daten, wie Tachometer oder Drehzahlmesser, Navigationshinweise oder aktive Assistenzsysteme, noch besser dargestellt werden. 3D-Navigation, Infotainment, Telefonie und Systemfunktionen lassen sich über den gläsernen Touchscreen, per Gestensteuerung oder über die erweiterte Sprachsteuerung für fließend gesprochene Sätze intuitiv bedienen.

Online-Navigation & Infotainment-Apps

Mit der integrierten eSIM ist Ihr neuer ŠKODA mit LTE-Geschwindigkeit immer online und aktualisiert automatisch alle Daten. Das Navigationssystem nutzt Online-Verkehrsinformationen in Echtzeit und berechnet Routen und Fahrzeiten so noch präziser und schneller als die Vorgängersysteme. Ausweichrouten für Staus und sogar aktuelle Kraftstoffpreise der umliegenden Tankstellen lassen sich so permanent aktualisiert anzeigen. Neu sind auch die Infotainment-Apps von ŠKODA für aktuelle Wetterberichte oder Nachrichten. Weitere Apps sollen noch dazukommen.

Care Connect: Der Fahrzeugfernzugriff

Im Zuge der Erneuerung der Infotainmentsysteme wurde auch die ŠKODA Connect-App neugestaltet. Via Mobiltelefon, Smartwatch oder Webportal erhält damit jeder ŠKODA Fahrer jederzeit Fernzugriff auf sein Auto. Zum Beispiel zum Ver- und Entriegeln der Türen, zur Übersicht, ob alle Fenster geschlossen, oder von Fahrzeug- und Fahrtdaten wie Tankfüllstand, Kilometerstand oder gefahrene Geschwindigkeiten. Wenn das Fahrzeug gestohlen wurde, einen definierten Bereich verlässt oder hinterlegte Geschwindigkeiten überschreitet, informiert der Fernzugriff den Fahrer per Push-Nachricht. Die ŠKODA Connect-App zeigt auch an, wo das Fahrzeug geparkt ist, und kann es per Knopfdruck hupen und blinken lassen. Besonders praktisch, um das Auto auf einem großen Parkplatz zu finden.

Hinzu kommen Funktionen wie die drahtlose SmartLink+-Technologie, USB-C-Anschlüsse, die Phone Box für induktives Laden und vieles mehr. Die überarbeiteten Infotainmentsysteme von ŠKODA bieten vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten, modernste Konnektivität und clevere Online-Funktionen. Lassen Sie sich infotainen!

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben