Aktuelles Nach 1,15 Millionen Kilometern - Politur zum Achtzehnten

Der ŠKODA FABIA unseres Kilometermillionärs Peter Kirchhoff wird 18 Jahre alt. Wir haben ihn kurz vor der Volljährigkeit noch einmal besucht.

Ob er wohl eine Geburtstagstorte bekommt? Wenn ja, wären 18 Kerzen darauf. Jede einzelne würde für exakt 63.888,8 Kilometer stehen. Macht zusammen knapp Einemillioneinhunderfünfzigtausend. Dieses nette Sümmchen will Peter Kirchhoffs silberfarbener ŠKODA FABIA noch schaffen, wenn er jetzt volljährig wird.

Am 3. Juli 2000 wurde der Teenager erstmals zugelassen. Peter Kirchhoff peilt den neuen Kilometerrekord seines automobilen Freundes für Mitte Juli an, zwei Wochen nach dem offiziellen Zulassungs-Jahrestag seines FABIA. Der verspätete Geburtstagsausflug führt den Wuppertaler mit seinem treuen Gefährt dann an einen wohlbekannten Ort: auf den Platz vor der Frauenkirche in Dresden. Denn dort legte er auf dem Rückweg von seiner denkwürdigen Eine-Million-Fahrt zum ŠKODA Stammwerk in Mladá Boleslav im Jahr 2013 eine Rast ein. Hier wollen Peter Kirchhoff und seine Dresdner Freunde den fleißigen FABIA mit seiner geplanten Fahrleistung von 1,15 Millionen Kilometer noch einmal hochleben lassen. 

Der Radius wird enger

Für den 18-jährigen ŠKODA dürfte es das letzte große Kilometerjubiläum gewesen sein. Neue Rekordfahrten sind in Peter Kirchhoffs akribisch geführter Kilometerstatistik nicht mehr vorgesehen. Der FABIA im Originalzustand mit der wohl weltweit größten Laufleistung seines Modelltyps führt inzwischen ein, für seine Verhältnisse, ruhigeres Autoleben.

Zwar ist das Geburtstagskind „weiter ohne technische Probleme“ unterwegs. Aber mit Baujahr 2000 lässt sich das Dieselfahrzeug nicht mehr nachrüsten. Und weil inzwischen „das ganze Ruhrgebiet praktisch eine große Umweltzone“ ist, muss der fast dreißigfache Weltumrunder seinen Radius zwangsweise enger ziehen. „Nur von der Garage in Sprockhövel bis zu meinem Büro hat er noch freie Fahrt“, sagt Peter Kirchhoff. Das sind hin und zurück rund 180 Kilometer.

Zwölf Jahre bis zum Oldtimer

Das ist genug, um technisch weiterhin fit zu sein. Und fahrtüchtig soll er ja bleiben, der FABIA mit der stolzen Kilometerzahl auf dem inzwischen zweiten Tacho. Bis zum begehrten H-Kennzeichen, das Fahrzeuge zum Oldtimer kürt und damit von Umweltauflagen befreit, sind es noch zwölf lange Jahre. Da ist pfleglicher Umgang angesagt. Zum „Achtzehnten“ gönnt Peter Kirchhoff seinem Geburtskind denn auch statt besagter Torte lieber eine Anti-Aging-Kosmetik: „Eine frische Politur. Erst die zweite in seinem Autoleben.“

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben