Aktuelles Exklusive Probefahrt mit dem neuen KODIAQ RS

24h #beRS – unter diesem Motto starteten zwei Gewinner-Pärchen eine aufregende Probefahrt!

Im Dezember wurden auf der Facebook-Seite ŠKODA RS und Motorsport 2 x 2 Tickets für eine exklusive Probefahrt mit dem neuen KODIAQ RS verlost. Die Tour am 18. und 19. Dezember 2018 bot über eine Distanz von 660 Kilometern reichlich Gelegenheit, die Vorzüge des neuen Mitglieds der RS-Familie kennenzulernen und das sportliche SUV auf Herz und Nieren zu testen. Für die Gewinner ging es am ersten Tag vom Hauptwerk in Mladá Boleslav über Prag nach Dresden. Tags darauf folgte die zweite Etappe zum kultigen Imbiss Haase in Magdala mit der „besten Thüringer Bratwurst“, bevor die KODIAQ RS-Karawane zum Hauptsitz von ŠKODA AUTO Deutschland in Weiterstadt weiterfuhr.

Ankunft in Tschechien und ŠKODA Museum

Der erste Tag startete ganz früh am Flughafen in Frankfurt am Main. Dort trafen einige Mitarbeiter von ŠKODA mit den Gewinnern Marcel und Jasmin Michels, Laura Luft und Robert Breman zusammen und bestiegen gemeinsam den Flieger nach Prag. Am dortigen Flughafen wurde die Gruppe mit dem VIP-Shuttle zum Stammwerk von ŠKODA AUTO in Mladá Boleslav chauffiert. 

unten weiterlesen

Dort angekommen, erhielt die Gruppe eine spannende Führung durch das ŠKODA Museum. Hierbei lag der Fokus auf dem Motorsport, sodass die Gewinner noch mehr Lust auf ihre Tour im sportlichen SUV bekamen. Anschließend konnten die neuen KODIAQ RS begutachtet werden.

Für fachliche Fragen stand ŠKODA AUTO Deutschland Rallye-Pilot Fabian Kreim zur Verfügung, der auf dem zweitägigen Trip selbst eines der High-Performance-SUVs steuerte. Sichtlich beeindruckt begutachtete der Profi das SUV, das bereits im Stand einen sportlichen und selbstbewussten Eindruck macht. Die bullige Front, die schwarzen Designelemente sowie die 20-Zoll-Felgen im Design Xtreme betonen den dynamischen Charakter des sportlichen KODIAQ RS. Dieser Eindruck wird auch im Innenraum fortgesetzt: Hier punktet der KODIAQ RS vor allem durch die vielen Carbon-Optik-Elemente, die neuen Sportsitze im Alcantara-Leder-Mix und das digitale Virtual Cockpit. Abgerundet wird der Auftritt durch das neue RS-Logo, welches erstmals auf dem neuen KODIAQ RS zu sehen ist. Es ziert hier nicht nur den Kühlergrill, sondern veredelt auch die Sportsitze des SUVs.

Rallye-Pilot Fabian Kreim stand für fachliche Fragen parat.

Mit dem KODIAQ RS durch das Erzgebirge

Nach einer kurzen Einweisung startete der Tross auf die erste Etappe nach Dresden. Die rund 170 Kilometer lange Strecke führte das Teilnehmerfeld über verschneite Landstraßen, auf denen sich besonders der serienmäßige Allradantrieb bezahlt machte. So führte der KODIAQ RS sicher durch das Erzgebirge und bereitete ordentlich Fahrspaß. Auf der länderübergreifenden Probefahrt konnten alle sechs Fahrprofile ausgetestet werden: Eco, Comfort, Normal, Sport, Snow und Individual.

Auf Asphalt gibt das High-Performance-SUV auf Wunsch umgehend den dynamischen Sportler und dank des serienmäßigen Allradantriebs geht der Vorwärtsdrang auch abseits befestigter Fahrbahnen voller Dynamik weiter. Bei der Ankunft in Dresden wurde die Fahrzeugkolonne bereits erwartet: Durch die Facebook-Aktion waren ŠKODA Fans aufgerufen worden, ŠKODA auf den ‚Dresdner Winterlichtern‘, dem Weihnachtsmarkt in der sächsischen Landeshauptstadt, zu besuchen und die neuen KODIAQ RS zu besichtigen. Darüber hinaus wartete noch eine leckere Bratwurst auf sie.

Mit Renn-Genen von Sachsen nach Thüringen

Der zweite Tag begann mit einer 190 Kilometer langen Etappe, die die Gruppe durch Sachsen nach Thüringen führte. Hier ging es auch zum ersten Mal auf die Autobahn und die meisten Fahrer schalteten den KODIAQ RS direkt in den Sport-Modus. Dank des 7-Gang-Direktschaltgetriebes schaltet das 176 kW (240 PS)* starke SUV verzögerungsfrei und absolviert die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,0 Sekunden. Durch den Dynamic Sound Boost macht klingt der KODIAQ RS auch wie ein wahres RS-Miglied und sorgt für überraschte Gesichter, da sich der Siebensitzer damit eher wie ein Sportwagen als wie ein SUV anhört. Bei freier Fahrt macht sich die Kombination aus dem stärksten Seriendiesel der Unternehmensgeschichte und Allradantrieb bemerkbar: Selbst bei hohen Geschwindigkeiten garantiert der KODIAQ RS ein sportliches und jederzeit spurtreues Fahrverhalten.

In sportlicher Gangart erreichten die Teilnehmer den Zwischenstopp in Magdala beim Kult-Imbiss Haase in weniger als zwei Stunden. Dort wartete die beste Thüringer Rostbratwurst auf alle Anwesenden! ŠKODA Fans hatten auch hier die Möglichkeit, eine Bratwurst spendiert zu bekommen. Anschließend ging es auf die 300 Kilometer lange dritte Etappe der Probefahrt nach Weiterstadt. Dort wurde die Gruppe gebührend empfangen und stellte die KODIAQ RS schweren Herzens ab. Auch Rallye-Pilot Fabian Kreim hatte sichtlich Freude mit dem siebensitzigen SUV, denn im KODIAQ RS stecken echte Motorsport-Gene. Das Fahrzeug fühlt sich trotz seines überragenden Platzangebots sehr handlich an, die Sportsitze geben bei flotter Kurvenfahrt perfekten Halt und machen Fahrer und Fahrzeug zu einer Einheit. Hier ist Fahrspaß garantiert! ŠKODA AUTO Deutschland bedankt sich für die tolle und ereignisreiche Tour von Tschechien nach Deutschland.

Im Sport-Modus ging es für die Kolonne auf die Autobahn.

----------------------------------------------------------

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ RS 2,0 BiTDI SCR DSG 4x4 176 kW (240 PS) innerorts 7,4 - 7,2 l/100km, außerorts 5,8 - 5,6 l/100km, kombiniert 6,4 - 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 167 - 163 g/km, CO2-Effizienzklasse C – B

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben