Lifestyle Die schönsten ŠKODA Coupés

Vom POPULAR MONTE CARLO über den Porsche des Ostens bis zum neuen KODIAQ GT

Eine exklusive Coupé-Version des KODIAQ soll künftig das neue Flaggschiff und der Image-Träger von ŠKODA auf dem chinesischen Markt werden. Erste Bilder zeigen, warum der neue KODIAQ GT das Zeug dazu hat.

Die flach abfallende Dachlinie und die coupéhafte Seitenlinie verleihen dem bärenstarken SUV ein äußerst sportlich-dynamisches Profil. Mit der neuen Heckpartie zieht die Coupé-Version des KODIAQ alle Blicke auf sich.

Eines der bedeutendsten Modelle in der ŠKODA Geschichte war ebenso ein Coupé, der POPULAR MONTE CARLO. Zwischen 1936 und 1939 mit einem sehr markanten Stromliniendesign gebaut, besaß das zweisitzige Coupé einen Vierzylindermotor mit 1,4 Liter Hubraum und 23 kW (31 PS). Mitte der 1960er-Jahre gelang ŠKODA mit dem MBX 1100 ohne B-Säule mit Stufenheck dann ein weiteres Coupé-Highlight.

Porsche des Ostens: ŠKODA 130 RS

In den 1970er-Jahren träumten dann alle vom ŠKODA 130 RS, dem mit Abstand besten Renn- und Rallye-Fahrzeug Osteuropas. Der 140-PS-Motor beschleunigte das Coupé auf bis zu 220 km/h. Der agile Hecktriebler fuhr zahlreiche und bedeutende Motorsporterfolge für ŠKODA ein. Auch das Design war entscheidend für die Beliebtheit des 130 RS, schließlich trafen sich bei der Rallye Monte Carlo schon damals die Schönen und Reichen. Die technische Basis stammte vom Serienmodell ŠKODA 110 R, das als sportliches Zweitürer-Coupé auch abseits der Rennstrecke bekannt war.

Porsche des Ostens

Traum-Coupé: ŠKODA ATERO

Ein spektakuläres Coupé wurde 2016 von Auszubildenden der ŠKODA Berufsschule als ,Azubi Car' gebaut: Ein fahrfähiges Einzelstück mit 1,4 TSI-Motor und 92 kW (125 PS) auf Basis des kompakten ŠKODA RAPID SPACEBACK. Das Fahrvergnügen mit diesem Traum-Coupé wird beflügelt von einem Audioverstärker mit 1.800 Watt Leistung und 14 Lautsprechern inklusive Subwoofer im Kofferraum, der allein schon bis zu 400 Watt in Schalldruck umwandelt.

Das Azubi-Coupé

Elektrisch in die Zukunft: ŠKODA VISION E

Ein elektrisches Meisterwerk schufen die ŠKODA Designer mit der Designstudie VISION E, die auf der Auto Shanghai 2017 präsentiert wurde. Das emotional gezeichnete, fünftürige SUV-Coupé vereint in einem zukunftsweisenden Fahrzeugkonzept großzügige Platzverhältnisse mit einer dynamischen Silhouette und einer sanft abfallenden Dachlinie. Die Elektrostudie fährt bis zu 500 Kilometer rein elektrisch und erreicht Level 3 für autonomes Fahren. 

Mit dem ŠKODA VISION E elektrisch in die Zukunft

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben