Lifestyle Der ŠKODA KODIAQ im City-Test

Wir waren mit dem ŠKODA KODIAQ in München unterwegs und haben ihn in der Millionenstadt getestet.

Mit dem großen Bären mitten in der City – wir waren mit dem ŠKODA KODIAQ in der Großstadt München unterwegs. Und wie hat sich das große SUV im Großstadt-Dschungel geschlagen? Was sollen wir sagen: alles halb so wild!

Parken in der City mit dem KODIAQ? Kein Problem

Der KODIAQ punktet mit einem geräumigen Platzangebot. Aber gibt es eine Kehrseite der Medaille? Wie finden wir mit dem 4.697 Millimetern langen KODIAQ einen Parkplatz in Städten wie München? Die Antwort: gut! Während schon der Parksensor am Heck ganze Arbeit leistet (Ausstattungslinie ‚Ambition‘), bietet der Parklenkassistent 3.0 größtmögliche Unterstützung. Optional kann dieser dazugebucht werden – und er lohnt sich! Der Clou: Wir müssen nur Gas geben und bremsen, den Rest übernimmt der Assistent und manövriert den KODIAQ selbst in kleine Parklücken.

Guter Überblick im KODIAQ

Im Großstadt-Dschungel kann man schon mal den Überblick verlieren. Mit dem KODIAQ passiert das nicht so schnell. Das SUV bietet alleine schon aufgrund des höheren Einstiegs ein größeres Sichtfeld. Und für alle, die schon ab Werk noch mehr Sicherheit haben wollen: Der KODIAQ punktet zusätzlich mit einem Totwinkelwarner, der im Außenspiegel warnt, wenn sich ein Auto oder eine Person im toten Winkel befindet.

Alles sehen mit der 360-Grad-Kamera

Wem das noch nicht genug ist, für den hat ŠKODA die optionale 360-Grad-Umgebungskamera im Programm. Sie bildet auf Wunsch auf dem Display den gesamten Bereich rund um den KODIAQ ab – und zwar live! Mehr Überblick geht wirklich nicht.

Der Regensensor: Kleinigkeiten helfen in der stressigen Metropole

Wenn Sie kein Fan vom Trubel der Großstadt sind, ist es gut zu wissen, dass der KODIAQ Ihnen auch im dichten Stadtverkehr mit vermeintlichen Kleinigkeiten weiterhilft. Denn je weniger der Fahrer selbst übernehmen muss, desto besser. Der KODIAQ unterstützte uns mit diversen Assistenzfunktionen massiv im Münchner Zentrum. Da half es auch, dass unser Fahrzeug einen Regensensor besaß (serienmäßig ab Ausstattungslinie ‚Ambition‘), der uns beim leicht einsetzenden Regen jederzeit freie Sicht bescherte.


Der KODIAQ unterstützt, wo er kann!

Mit 180 PS im Großstadt-Dschungel

Wir saßen im KODIAQ mit satten 180 PS*. Leistung ist schließlich immer ein Vorteil, auch in vollen Innenstädten. Fortbewegung à la „Stop and Go“ ist dort ja keine Seltenheit. Geholfen hat uns der kräftige Motor unter der Haube das ein oder andere Mal, wenn ein kurzfristiger Spurwechsel anstand.

*KODIAQ 5-Sitzer 2,0 TSI 4x4 DSG 132 kW (180 PS): Kraftstoffverbrauch innerorts 9,1 │ 9,0 (l/100 km), außerorts 6,4 │ 6,3 (l/100 km), kombiniert 7,4 │ 7,3 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 170 │ 168 (g/km), Energieeffizienzklasse C

Neues Terrain entdecken.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben