Top Story Der ŠKODA KAROQ von seiner schönsten Seite

Wir waren mit dem ŠKODA KAROQ unterwegs. Das Resultat: wunderschöne Bilder vom Kompakt-SUV. Aber sehen Sie selbst!

Ein echter Hingucker ist der ŠKODA KAROQ, so viel steht fest. Während sein großer Bruder, der KODIAQ, in freier Wildbahn nun schon häufig gesichtet wird, feiert das Kompakt-SUV am 4. November 2017 Markteinführung und ist somit in ein paar Wochen auf den Straßen zu sehen.

Wir konnten es allerdings nicht abwarten und haben den KAROQ schonmal ausgiebig getestet. Der Kompakt-Allrounder ist auf den ersten Blick als SUV der tschechischen Traditionsmarke zu erkennen. Sein modernes Fahrzeugkonzept und seine Karosserie bieten ideale Voraussetzungen für vielseitiges Fahrvergnügen auf der Straße und jenseits befestigter Fahrbahnen. Ganz gleich, ob Alltagsverkehr, Familie oder Freizeitaktivitäten: Der KAROQ ist allen Herausforderungen gewachsen.

Die Dimensionen des Fahrzeugs unterstreichen den soliden Auftritt des SUV. Auch Bodenfreiheit und Rampenwinkel verweisen auf die Offroad-Qualitäten des Allrounders. Durch das beachtliche Plus an Karosserielänge und Radstand haben die Insassen deutlich mehr Platz.  

unten weiterlesen

KAROQ besticht auch durch Infotainmentsysteme

Langweilig wurde uns bei dem Roadtrip nicht. Die Infotainmentsysteme kommen aus der zweiten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens des Konzerns. Sie bieten zahlreiche Funktionen und Schnittstellen und sind mit Ausnahme des Musiksystems Swing mit kapazitiven Touchdisplays ausgestattet.

Vier Hardware-Bausteine stehen zur Auswahl: die Musiksysteme Swing (Serie) und Bolero sowie die Navigations-Infotainmentsysteme Amundsen und Columbus. Die Bildschirme der optionalen Infotainmentsysteme Bolero, Amundsen und Columbus veredeln mit ihrem neuen Glasdesign die hochwertige Instrumententafel.


Infotainment in Hülle und Fülle

ŠKODA KAROQ: ganz im Zeichen der SUV-Formensprache

Und erst das Design! Der ŠKODA KAROQ besticht mit modernem Exterieurdesign. Ebenso wie das große SUV ŠKODA KODIAQ steht auch der kompakte Fünftürer ganz im Zeichen der SUV-Formensprache der Marke. Die klare Linienführung mit präzisen Konturen unterstreicht die Dynamik des Allrounders. Die von den Scheinwerfern zum Heck laufende Tornadolinie gliedert die Karosserie optisch. Die eckigen Radhäuser sind von breiten Radspiegeln eingefasst – ein typisches Merkmal für die SUV-Designsprache von ŠKODA. Die Radhausbeplankungen, die optional für die mit Allradantrieb ausgestatteten Modellvarianten erhältlich sind, betonen die Offroad-Charakteristik des ŠKODA KAROQ zusätzlich.

So fiel es uns auch nicht schwer, den KAROQ passend in Szene zu setzen. Aber sehen Sie selbst – in unserer Bilderstrecke!


Klare Linienführung mit präzisen Konturen

Tolles Design, variable Innenausstattung und fortschrittliche Technologie.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz

Nach oben