Aktuelles Das sind die elektrifizierten Modelle von ŠKODA

CITIGOe iV, OCTAVIA iV, OCTAVIA RS iV, SUPERB iV

Unter der neuen Submarke iV bündelt ŠKODA den Aufbau einer eigenen elektrifizierten Produktfamilie sowie die Etablierung eines speziellen Ökosystems für Mobilitätslösungen. Bereits im vergangenen Jahr startete der Hersteller offiziell ins Zeitalter der E-Mobilität. Die ersten beiden elektrifizierten Serienmodelle in der 125-jährigen Unternehmensgeschichte sind der rein elektrische City-Flitzer ŠKODA CITIGOe iV* und der ŠKODA SUPERB iV* mit Plug-in-Hybridantrieb. Wenig später kamen OCTAVIA iV* und OCTAVIA RS iV* hinzu. Besonders kurze Ladezeiten, hohe Reichweiten und erschwingliche Preise machen E-Mobilität bei ŠKODA „Simply Clever“. Bis 2025 sollen schon zehn elektrische ŠKODA Modelle verfügbar sein.

ŠKODA CITIGOe iV: vollelektrisch durch die Stadt

Das erste vollelektrische ŠKODA Serienfahrzeug, der ŠKODA CITIGOe iV, feierte bereits im September 2019 seinen Bestellstart. Der stadtfreundliche Kleinstwagen eignet sich perfekt für die City. Innerhalb von nur einer Stunde ist die leere 36,8-kWh-Batterie* an einem Schnelllader wieder zu 80 Prozent aufgeladen. In Verbindung mit dem 61 kW starken Elektromotor legt der CITIGOe iV  bis zu 260 Kilometer zurück – lokal komplett emissionsfrei. Trotz der kompakten und parkplatzfreundlichen Maße von 3.597 mm Länge und 1.645 mm Breite bietet der ŠKODA CITIGOe iV einen überraschend geräumigen Innenraum für bis zu vier Passagiere plus Gepäck.

unten weiterlesen

ŠKODA OCTAVIA iV: Plug-in-Hybrid & Mild-Hybrid (mHEV)

Der neue ŠKODA OCTAVIA iV fährt mit einer Kombination aus 1,4-TSI-Benzinmotor und Elektromotor, die zusammen eine Systemleistung von 150 kW (204 PS)* generieren. Er verfügt serienmäßig über ein 6-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Bei der Neuauflage des ŠKODA OCTAVIA stehen neben den modernen TDI- und TSI-Motoren, dem umweltfreundlichen Erdgasantrieb (CNG) und dem elektrifizierten Plug-in-Hybrid erstmals auch Motoren mit Mild-Hybridtechnologie (mHEV) zur Wahl. Diese sind mit einem 48-V-Riemen-Startergenerator und einer Lithium-Ionen-Batterie mit 48 V ausgestattet und erlauben es, mit abgeschaltetem Motor zu „segeln“, beim Bremsen Energie zurückzugewinnen und den Motor mit einem elektrischen Boost zu unterstützen. Geplant ist der ŠKODA OCTAVIA mHEV als Dreizylinder 1,0 TSI mit 81 kW (110 PS)* und als Vierzylinder 1,5 TSI mit 110 kW (150 PS)*.

ŠKODA OCTAVIA RS iV: sportliche Akzente und Plug-in-Hybridantrieb

Der Bestseller der Unternehmenshistorie gesellt sich in der sportlichen Variante zu den iV-Modellen – der ŠKODA OCTAVIA RS iV. Serienmäßig verfügt er über LED-Nebelscheinwerfer und schwarze 18-Zoll-Leichtmetallräder. Die Bremssättel im RS-typischen Rot sind ein besonderer Blickfang des neuen Modells. Wer es etwas größer mag, wird von ŠKODA nicht enttäuscht, da auf Wunsch Leichtmetallräder in 19 Zoll erhältlich sind. Die sportlichen und in Schwarz gehaltenen Designelemente sind typisch für RS-Modelle von ŠKODA und finden sich zum Beispiel am ŠKODA Grill, der RS-spezifischen Frontschürze, dem Diffusor an der hinteren Schürze und den Fensterrahmen wieder. In Schwarz präsentiert sich auch der Heckspoiler der ŠKODA OCTAVIA RS iV-Limousine. Beim COMBI orientiert sich der Dachspoiler des OCTAVIA RS iV an der Wagenfarbe.

ŠKODA kombiniert im OCTAVIA RS iV einen 1,4 Liter großen TSI-Benzinmotor mit 110 kW (150 PS)* und einen 85-kW-Elektromotor. Gemeinsam stellen sie eine Systemleistung von 180 kW (245 PS) zur Verfügung, das maximale Drehmoment von 400 Nm wird über ein 6-Gang-DSG an die Vorderräder übertragen. Der CO2-Ausstoß liegt bei ca. 30 g/km im WLTP-Zyklus. Das Fahrzeug erfüllt bereits jetzt die neue, strengere Abgasnorm EU6d, die ab 1. Januar 2021 für alle neu zugelassenen Fahrzeuge in der EU verpflichtend wird.

ŠKODA SUPERB iV: das elektrifizierte Flaggschiff

Der SUPERB iV verfügt dank einer intelligenten Kombination aus Benzin- und Elektromotor über eine maximale Systemleistung von 160 kW (218 PS) und ermöglicht so eine nachhaltige Mobilität mit ausreichend Dynamik. Den Antrieb erzeugen ein 115 kW (156 PS) starker 1,4-TSI-Benziner* und ein 85-kW-Elektromotor. Eine Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit einer Kapazität von 37 Ah und 13 kWh Energie ist im Chassisboden vor der Hinterachse verbaut. Damit kann der SUPERB iV bis zu 55 Kilometer im WLTP-Zyklus zurücklegen – rein elektrisch und lokal emissionsfrei. Kombiniert mit dem Verbrenner und einem 50-Liter-Benzintank beträgt die Gesamtreichweite bis zu 850 Kilometer.

Neben dem neuen Plug-in-Hybridantrieb umfasst die Modellpflege des SUPERB vor allem neue Technologien und einen nochmals edleren Innenraum mit Chromapplikationen und neuen Sitzbezügen. Erstmals sind Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer verfügbar und einige neue Assistenzsysteme wie der vorausschauende Adaptive Abstandsassistent oder der Side Assist feiern im Topmodell Premiere. Die Kofferraumkapazität des ŠKODA SUPERB iV beträgt 485 Liter bei der Limousine und 510 Liter beim Kombi. Ein neuer Kühlergrill und eine Chromleiste zwischen den LED-Rückleuchten schärfen das dynamisch-elegante Design des Fahrzeugs.

ŠKODA ENYAQ: das nächste elektrifizierte Highlight

Das erste elektrische SUV von ŠKODA, welches auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) des Volkswagen Konzerns in Serie geht, heißt ENYAQ. Damit begründet ŠKODA gleichzeitig eine neue Namensfamilie, die das ,E‘ als Hinweis auf Elektromobilität mit dem charakteristischen ,Q‘ im Namen der erfolgreichen ŠKODA SUV verbindet.

Der ENYAQ wird das erste elektrische SUV von ŠKODA

Bleiben Sie auf dem Laufenden

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

CITIGOe iV 61 kW (83 PS) kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km

 

SUPERB iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)

 

kombiniert 1,5 l/100km, kombiniert 14,5 - 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 - 33 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

 

SUPERB COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/85 kW (116 PS)

 

kombiniert 1,7 - 1,6 l/100km, kombiniert 15,4 - 15,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 38 - 37 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

 

OCTAVIA RS iV 180 kW (245 PS)

Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

 

OCTAVIA COMBI RS iV 180 kW (245 PS)

Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

 

OCTAVIA iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/75 kW (102 PS)

Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

 

OCTAVIA COMBI iV 1,4 TSI DSG 115 kW (156 PS)/75 kW (102 PS)

Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

 

OCTAVIA mHEV 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS),
OCTAVIA mHEV 1,5 TSI DSG 110 kW (150 PS),

Die offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte liegen derzeit nicht vor, da das Typgenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Die Fahrzeuge werden noch nicht zum Verkauf angeboten.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben