Aktuelles Alles über die Reifen für Ihren ŠKODA!

Was Sie über Reifen für Ihren ŠKODA wissen müssen und wie Sie den richtigen Reifen auswählen, lesen Sie hier.

Reifen sind die einzigen Kontaktpunkte des Fahrzeugs zur Straße. Sie beeinflussen Handling, Kraftstoffverbrauch sowie Bremsweg des Fahrzeugs und wurden vor allem in den vergangenen zwanzig Jahren massiv weiterentwickelt. Die ŠKODA Experten aus Mladá Boleslav haben zur Evolution der Reifen beigetragen und arbeiten weiterhin kooperativ mit Lieferanten zusammen, damit Reifen bei ŠKODA weiterhin eine Top-Qualität haben.

Für die Experten von ŠKODA sind Reifen ein komplexes und vielschichtiges Produkt. "Viele denken, es geht nur darum, eine Mischung in eine Pfanne zu gießen und den Ofen einzuschalten, aber das ist nicht der Fall. Es kann auch beim einfachsten Kuchen etwas schief gehen, wenn man dem Rezept nicht folgt", vergleicht Ladislav Havlíček aus der Reifenentwicklungsabteilung von ŠKODA. Und während man zum Kuchenbacken häufig nur eine Mischung aus wenigen Zutaten benötigt, besteht ein Reifen aus bis zu zwölf Komponenten. Neben Gummi werden zum Beispiel Textil- und Stahldrähte verwendet.

Kompromisslose Qualitätsansprüche

Die Reifen für ŠKODA werden aus mehreren Ländern importiert. Jeder Reifentyp wird umfangreich begutachtet und getestet. Diese Tests werden beispielsweise auf Straßen, VW-Teststrecken und in Kooperation mit Unternehmen wie Continental, Goodyear, Michelin und Bridgestone durchgeführt. Natürlich werden Reifen, die für den Motorsport gedacht sind, auch auf Rennstrecken wie dem Nürburgring getestet.

Bei diesen Tests werden unter anderem Stabilität, Seitenführung, Traktion und Geräuschentwicklung getestet. Natürlich spielen auch Tests zum Aquaplaning eine Rolle, also die Fähigkeit des Reifens Wasser zu verdrängen. Ziel der Tests ist es, den Fahrkomfort zu ermitteln und festzustellen, wann der Reifen an seine Grenzen stößt. Somit wird jedes Fahrzeug mit speziell entwickelten Reifen an die Händler geliefert. "Der Kunde kauft unser Auto immer mit Reifen, die perfekt auf die Spezifikationen des Fahrzeugs abgestimmt sind", sagt ŠKODA Experte Dušan Petrovický.

Passgenaue Auswahl

Wenn es um die Wahl der Reifen geht, müssen verschiedene Details beachtet werden, um sicherzustellen, dass die richtigen Reifen auf das Fahrzeug kommen. In der folgenden Liste finden Sie die wichtigsten Details, die Sie mit dem Bild in der Galerie vergleichen können:

205 - Reifenbreite in Millimetern
50 - Verhältnis von Höhe zu Breite des Reifenquerschnittes in Prozent
R - Reifenbauart (In diesem Fall radial - die heute übliche Bauart mit radial angeordneten Karkassfäden)
17 - Felgendurchmesser
XL - Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit (XL steht für Extra Load)
93 - Tragfähigkeitskennziffer für die Belastbarkeit des Reifens nach dem Last-Index (93 steht in diesem Fall für eine maximale Belastung von 650 kg)
H - Kennbuchstabe, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Reifens angibt (in diesem Fall 210 km/h)
FR - Reifen mit Flankenschutzrippe (schützt die Felge vor Kratzern beim Kontakt mit dem Bordstein)

Unterstützung bei der Auswahl Ihrer Reifen bekommen Sie bei Ihrem ŠKODA Händler. Dieser bietet auch professionelle Montage der Sommer- und Winterreifen oder die Einlagerung Ihrer Reifen an.

Denken Sie auch daran, dass der Reifenwechsel rund um Ostern ansteht! Weshalb Sie die Reifen unbedingt wechseln sollten, lesen Sie in "Mythen über Reifen".

Diese Tipps können Sie beachten!

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben